Termine

Verpassen Sie nicht unsere Seminare & Veranstaltungen und melden Sie sich am besten jetzt schon an!

Looking Ahead - New Opportunities and Visions within EU Funding for Culture after Covid-19

Datum: 08.10.2020

The Creative Europe Desk KULTUR organises the online conference “Looking Ahead – New Opportunities and Visions within EU Funding for Culture after Covid-19” in the context of Germany’s Presidency of the Council of the European Union. The conference will bring together experts from Europe and focus on the support measures during and after Covid-19 but also on the new programme cycle, especially focusing on Creative Europe, Horizon Europe and the European Structural Funds.

2020 is a crucial year on the European level and that’s not only because of the Covid-19 crisis. The EU has to decide about its Multiannual Financial Framework (MFF) for the upcoming 7 years and is striving to overcome the economic and social crisis. A lot has been said about the needs of the cultural and creative sectors in Europe but also its meaning for a culturally diverse and robust Europe. On the eve of the new MFF and on the occasion of the German EU council’s presidency, we want to talk about visions and how to use the moment of a crisis to think about new directions and concepts. 

For more information and the preliminary programme of the event

You can also follow #LookingAheadEU2020 on Facebook or Twitter!



Online-Veranstaltungsreihe: Matchmaking with Creative Europe

Datum: 13.10.2020

Die erste von drei Online-Netzwerkveranstaltungen, organisiert von zwölf Creative Europe Desks richtet sich an alle, die in Zeiten, in denen Reisen und persönliche Treffen nicht möglich sind, internationale Partner für ihre Projekte mit dem Schwerpunkt "Digitalization in culture" finden möchten.

Vertreter*innen der Kultur- und Kreativwirtschaft aus der Ukraine, Griechenland, Polen, Deutschland, Tunesien, der Tschechischen Republik, Schweden, Slowenien, Finnland, Portugal, Ungarn und Kroatien haben während der zweistündigen Networking-Veranstaltungen die Möglichkeit, potentielle Partner für europäische Projekte zu treffen, eigene Ideen ausländischen Kolleg*innen vorzustellen sowie Erfahrungen und Herausforderungen mit den Teilnehmenden auszutauschen.
Um der territorialen Vielfalt der Veranstaltung gerecht zu werden, wird eine begrenzte Anzahl von Teilnehmer*innen aus jedem Land auf der Grundlage ihrer Motivation, international zu arbeiten, ausgewählt. Von den Teilnehmer*innen wird erwartet, dass sie ihre Projektideen vorstellen, bei denen sie internationale Partner einbinden möchten und/oder die feste Absicht haben, mit Kolleg*innen aus den teilnehmenden Ländern im Rahmen der jeweiligen Themen zusammenzuarbeiten.
Jede Veranstaltung wird einen spezifischen thematischen Schwerpunkt haben, daher bewerben Sie sich bitte nur, wenn Sie ein Projekt in diesem speziellen Bereich haben/suchen:

13. Oktober 10:00-12:00 Uhr MEZ "Digitalization in culture".
5. November 10:00-12:00 Uhr MEZ "Gender equality in arts".
26. November 10:00-12:00 Uhr MEZ "Green culture“

Um an einer der Networkingveranstaltung teilzunehmen, bewerben Sie sich bitte bis zum 4. Oktober 2020 mit dem folgenden Bewerbungsformular: Opens external link in new windowforms.gle/wDXLkaExS13veVPJ7
Jede*r Vertreter*in einer Organisation kann nur an einer Netzwerkveranstaltung teilnehmen. Bitte beachten Sie, dass die Anzahl der Plätze für jedes Event streng begrenzt ist. Alle ausgewählten Bewerber werden spätestens am 9. Oktober 2020 über die Auswahlergebnisse informiert.
Diese Veranstaltung wird in englischer Sprache ohne Übersetzung abgehalten, ist kostenlos und steht Kreativen aus allen Kultursektoren (mit Ausnahme des audiovisuellen Bereichs), die ein Interesse an der Entwicklung oder Stärkung europäischer Verbindungen, Partnerschaften und Projekten haben, offen.



Online-Infosession EU-Kulturförderung. Was geht in #KreativesEuropaKultur?

Datum: 21.10.2020

Sie planen ein künstlerisches oder kulturelles Projekt? Sie möchten transnational und europäisch arbeiten? Dann macht es Sinn, neben regionalen und nationalen Fördermöglichkeiten auch die EU-Förderprogramme in den Blick zu nehmen.

Die Online-Infosession gibt einen Einblick in die EU-Kulturförderlandschaft und stellt speziell das EU-Förderprogramm KREATIVES EUROPA KULTUR vor. Im Mittelpunkt stehen dessen formale Antragsvoraussetzungen und die Frage, für welche Projekte und Akteur*innen das Programm in Frage kommt. Nach den Präsentationen der Referentinnen wird es zudem Raum für Fragen geben.

Inhalt
#EUFörderung #EUKulturförderung #KreativesEuropaKultur

Referentinnen
Sophia Hodge | Creative Europe Desk KULTUR in Bonn
Elisabeth Pacher |Creative Europe Desk Österreich
Moderation: Sarah Langnese | Kulturförderpunkt Berlin

Wer kann teilnehmen?
Kreative und Kulturschaffende, die eine erste Orientierung in der EU-Kulturförderlandschaft suchen.
Alle Sparten und kreativen Teilmärkte sind willkommen.

Wann? Mittwoch, 21.10.2020 | 11.00-12.00 Uhr
Wo? Online über ZOOM
Wie? Die Teilnahme ist kostenfrei, eine Anmeldung ist bis zum 18.10. nötig. Wir verwenden für die Online-Veranstaltung die Software ZOOM. Sie erhalten nach Ihrer Anmeldung den ZOOM-Link und ggf. ein Passwort zur Online-Konferenz per Email.

Anmeldung über diesen Link: pretix.eu/CEDKULTUR/Infosession/

Hier finden Sie alle weiteren Informationen zur Veranstaltung zusammengefasst.

----

Vorankündigung

Für alle potentiellen Antragsteller*innen bieten der Kulturförderpunkt Berlin und der CED KULTUR im November 2020 vertiefende Online-Seminare zum Programm KREATIVES EUROPA KULTUR an. Hier wird es dann schwerpunktmäßig um die Antragstellung, praktische Übungen, Tipps und Kniffe sowie Best-Practice Beispiele gehen.



Seite 1 von 1 1