Termine

Verpassen Sie nicht unsere Seminare & Veranstaltungen und melden Sie sich am besten jetzt schon an!

„KREATIVES EUROPA fördert Kultur. Wir erklären wie!“ 2 eintägige Seminare mit Workshop zur Kulturförderung der EU

Datum: 18.03.2020 - 19.03.2020
Ort: Konferenzraum im Haus der Kultur (Hofseite), Weberstraße 61, 53113 Bonn

Uhrzeit: 09.30 - 17:30 Uhr

KREATIVES EUROPA ist das aktuelle Förderprogramm der EU für den Kultur- und Kreativsektor. Die zwei eintägigen und inhaltsgleichen Seminare befassen sich mit dessen Teilprogramm KULTUR, das allen Kultursparten, ausgenommen des audiovisuellen Sektors, offensteht.

Seminarinhalte

In unserem Seminar erklären wir den Teilnehmenden in fünf Schritten die Welt der EU-Kulturförderung:

  1. Einführung: Welche Ziele hat das Programm? Welche Aufgaben erfüllt der CED KULTUR?
  2. Kulturpolitscher Hintergrund: Wie und was fördert die EU im Kultur- und Kreativsektor?
  3. Teilprogramm KULTUR: Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wie stelle ich einen Antrag?
  4. Förderalternativen: Welche weiteren EU-Programme fördern Kultur in Europa?
  5. Workshop: Wie kann ein Kooperationsprojekt in der Praxis aussehen?

 

Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem dritten Punkt, in dem die vier Förderbereiche des Teilprogramms KULTUR vorgestellt werden. Ausführlich wird auf den Förderbereich Europäische Kooperationsprojekte eingegangen, welcher der größte und sichtbarste Bereich ist. Das Seminar gliedert sich in einen Vortragsteil am Vormittag und einen Workshop am Nachmittag. Es gibt ausreichend Raum für Fragen.


Antragsvoraussetzungen für den Förderbereich Europäische Kooperationsprojekte

  • Juristische Personen: Vereine, GmbHs, öffentliche Einrichtungen etc. aus dem Kultur- und Kreativsektorensektor (Einzelpersonen sind nicht antragsberechtigt).
  • Europäische Kooperationspartner: mindestens drei Einrichtungen aus mindestens drei am Programm teilnahmeberechtigten Ländern.
  • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: gemeinsame Projektaktivitäten in allen Ländern des Projektkonsortiums.


Zielgruppe

Die eintägigen und inhaltsgleichen Seminare richten sich an Einsteiger*innen und solche, die ihre Kenntnisse aktualisieren bzw. vertiefen wollen. Auch wenn nur Organisationen und Einrichtungen antragsberechtigt sind, profitieren vom Seminar auch einzelne Kulturakteur*innen aller Sparten (Ausnahme: reine Filmbranche) sowie Multiplikator*innen, z.B. aus Beratungsbüros oder der Verwaltung.

Termin: 18. März 2020, 9.30-17.30 Uhr oder 19. März 2020, 9.30-17.30 Uhr
Veranstaltungsort: Konferenzraum im Haus der Kultur (Hofseite), Weberstraße 61, 53113 Bonn
Kosten: 85,- Euro inkl. Getränken, Mittagessen, Seminarunterlagen

Kontakt für weitere Fragen und Anmeldung :
Christiane Dohms
E-Mail: info@ced-kultur.eu
Telefonnr.: 0228 / 20 135 0                  

Hier finden Sie die Seminarankündigung auf einen Blick als PDF.




„KREATIVES EUROPA fördert Kultur. Wir erklären wie!“ 2 eintägige Seminare mit Workshop zur Kulturförderung der EU

Datum: 22.04.2020 - 23.04.2020
Ort: Podewil, Klosterstraße 68, 10179 Berlin

Uhrzeit: 09.30 - 17:00 Uhr

KREATIVES EUROPA ist das aktuelle Förderprogramm der EU für den Kultur- und Kreativsektor. Die zwei eintägigen und inhaltsgleichen Seminare befassen sich mit dessen Teilprogramm KULTUR, das allen Kultursparten, ausgenommen des audiovisuellen Sektors, offensteht.

Seminarinhalte
In unserem Seminar erklären wir den Teilnehmenden in fünf Schritten die Welt der EU-Kulturförderung:

  1. Einführung: Welche Ziele hat das Programm? Welche Aufgaben erfüllt der CED KULTUR?
  2. Kulturpolitscher Hintergrund: Wie und was fördert die EU im Kultur- und Kreativsektor?
  3. Teilprogramm KULTUR: Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wie stelle ich einen Antrag?
  4. Förderalternativen: Welche weiteren EU-Programme fördern Kultur in Europa?
  5. Workshop: Wie kann ein Kooperationsprojekt in der Praxis aussehen?


Der Schwerpunkt liegt dabei auf dem dritten Punkt, in dem die vier Förderbereiche des Teilprogramms KULTUR vorgestellt werden. Ausführlich wird auf den Förderbereich Europäische Kooperationsprojekte eingegangen, welcher der größte und sichtbarste Bereich ist. Das Seminar gliedert sich in einen Vortragsteil am Vormittag und einen Workshop am Nachmittag. Es gibt ausreichend Raum für Fragen.

Antragsvoraussetzungen für den Förderbereich Europäische Kooperationsprojekte

  • Juristische Personen: Vereine, GmbHs, öffentliche Einrichtungen etc. aus dem Kultur- und Kreativsektorensektor (Einzelpersonen sind nicht antragsberechtigt).
  • Europäische Kooperationspartner: mindestens drei Einrichtungen aus mindestens drei am Programm teilnahmeberechtigten Ländern.
  • Grenzüberschreitende Zusammenarbeit: gemeinsame Projektaktivitäten in allen Ländern des Projektkonsortiums.


Zielgruppe
Die eintägigen und inhaltsgleichen Seminare richten sich an Einsteiger*innen und solche, die ihre Kenntnisse aktualisieren bzw. vertiefen wollen. Auch wenn nur Organisationen und Einrichtungen antragsberechtigt sind, profitieren vom Seminar auch einzelne Kulturakteur*innen aller Sparten (Ausnahme: reine Filmbranche) sowie Multiplikator*innen, z.B. aus Beratungsbüros oder der Verwaltung.

Termin: 22. April 2020, 9.30-17.00 Uhr oder 23. April 2020, 9.30-17.00 Uhr
Veranstaltungsort: Podewil, Klosterstraße 68, 10179 Berlin
Kosten: 85,- Euro inkl. Getränken, Mittagessen, Seminarunterlagen

Kontakt für weitere Fragen und Anmeldung:
Christiane Dohms
E-Mail: info[at]ced-kultur[punkt]eu
Telefonnr.: 0228 / 20 135 0                  


Hier finden Sie die Seminarankündigung auf einen Blick als PDF.



Seite 1 von 1 1