Newsletter 12/2021 (03.11.2021)

 

Relaunch der Website „Europa fördert Kultur

Liebe Kunst- und Kulturschaffende, liebe EU-Interessierte,

die Website „Europa fördert Kultur” bietet seit fast zwei Jahrzehnten einen Überblick über alle EU-Förderprogramme, die kulturelle Projekte unterstützen. Wir haben den Beginn der neuen Förderperiode 2021-2027 aller EU-Programme nun zum Anlass für einen Relaunch genommen.
 
Nach viel Arbeit und Hingabe freuen wir uns daher sehr, den Start der neu gestalteten Website „Europa fördert Kultur bekannt zu geben. Die neue Website wurde inhaltlich wie auch gestalterisch komplett überarbeitet, um eine benutzerfreundliche, gut strukturierte und informative Quelle für Kulturschaffende aus Deutschland und Österreich auf der Suche nach EU-Förderung zu schaffen.

Wir laden Sie herzlich dazu ein, die überarbeitete Website „Europa fördert Kultur” unter www.europa-foerdert-kultur.eu zu besuchen und sich die neuste Übersicht und Einführung in 13 Programme der EU anzuschauen.

 

„Europa fördert Kultur” - Was ist neu?

Um Kulturschaffenden den Einstieg in die komplexe Förderstruktur zu erleichtern, wurde eigens für die Website ein neuer Förderfinder entwickelt. Anhand von vier Fragen können sich die User:innen EU-Programme, die zu ihren Vorhaben passen, vorschlagen lassen. Die jeweiligen Unterseiten der Programme bieten zudem Informationen dazu, welche inhaltlichen Schwerpunkte das jeweilige Förderprogramm setzt und wo sich Fördermöglichkeiten für kulturelle Projekte finden. Im Zuge des Relaunches wurden zu den folgenden EU-Programmen alle Inhalte erneuert:

       -  Asyl-, Migrations - und Integrationsfonds (AMIF)
       -  A Single Market
       -  Citizens, Equality, Rights and Values (CERV)
       -  Digital Europe
       -  Erasmus+
       -  Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)
       -  Europäisches Solidaritätskorps
       -  Europäischer Sozialfonds+ (ESF+)
       -  Global Europe
       -  Horizont Europa
       -  Interreg
       -  Kreatives Europa
       -  LEADER

Außerdem werden pro Programm die Kontaktdaten für Deutschland uns Österreich zur Verfügung gestellt, aktuelle Ausschreibungen veröffentlicht, weiterführende Links angeboten und ein FAQ als Hilfe bereitgestellt. Bereits geförderte Kulturprojekte werden in einem eigenen Projektbereich auf der Website vorgestellt und veranschaulichen, wie und wo EU-Förderung ankommt und wirkt. Zudem ist die Website auf Deutsch und Englisch angelegt und in leichter Sprache verfügbar.

Der Relaunch der Website „Europa fördert Kultur” wurde durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien finanziert.

 

Online-Veranstaltung: „Europa fördert Kultur: Der Kompass für die EU-Kulturförderung

Anlässlich des Relaunches der Website möchten wie Sie zu unserer Online-Veranstaltung „Europa fördert Kultur: Der Kompass für die EU-Kulturförderung” am 9. November einladen. Gemeinsam steigen wir in die Förderstruktur der EU ein und zeigen Ihnen, welche Fördermöglichkeiten für Kultur die 13 EU-Programme bieten. Außerdem begrüßen wir als Gäste vier geförderte Kulturprojekte, die von ihren Erfahrungen mit den Programmen Horizont 2020, Cosme/A Single Market, dem Asyl-, Migrations- und Integrationsfonds und Interreg berichten. Für die Teilnahme an der Veranstaltung ist eine Anmeldung bis zum 08. November 2021, 12 Uhr, erforderlich. Die Veranstaltung wird durch eine Live-Untertitelung ergänzt.

Wir freuen uns über Ihren Besuch auf der neuen „Europa fördert Kultur”-Website und die Teilnahme an unserer Veranstaltung freuen!


Herzliche Grüße

Ihr CED KULTUR Team