Newsletter 08/2021 (08.06.2021)


Liebe Kulturbegeisterte, liebe EU-Interessierte,

Kreatives Europa, das Programm der EU für den Kultursektor sowie die Film- und Kreativbranche, ist mit der Veröffentlichung im Amtsblatt der EU in Kraft getreten und startet in die neue siebenjährige Förderlaufzeit (2021-2027). Mit einem Gesamtbudget von 2,5 Milliarden Euro gibt es eine beachtliche Erhöhung von ca. 60 Prozent im Vergleich zum Vorgängerprogramm. Das Programm soll zur Erholung des Kultur- und Kreativsektors nach der Corona-Krise beitragen und dazu führen, dass der Sektor digitaler, grüner, widerstandsfähiger und inklusiver werden kann.

In den Förderbereichen Kooperationsprojekte und Netzwerke wurden am 08. Juni die Ausschreibungen veröffentlicht. In den Förderbereichen Plattformen und Literaturübersetzungen werden die Ausschreibungen in Kürze folgen!

Damit werden die vier Hauptförderbereiche im Teilprogramm Kreatives Europa KULTUR fortgesetzt. Wir stellen Ihnen die wichtigsten Änderungen im Vergleich zum Vorgängerprogramm vor und fassen die formalen Kriterien zusammen. Weitere Details zu den jeweiligen Ausschreibungen finden Sie zudem auf unserer Website.

Wie gewohnt stehen wir Ihnen bei Fragen rund um die Antragstellung per E-Mail und Telefon zur Verfügung!

Herzliche Grüße

Ihr CED KULTUR Team



Europäische Kooperationsprojekte

  • Ausschreibungsfrist: 07. September 2021

Europäische Netzwerke

  • Ausschreibungsfrist: 26. August 2021

 



Europäische Kooperationsprojekte

Kooperationsprojekte unterstützen die intensive grenzübergreifende Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Kultureinrichtungen aus verschiedenen am Programm teilnahmeberechtigten Ländern. Das Partnerkonsortium besteht dabei aus einer antragstellenden Einrichtung (Koordinator) sowie weiteren Kultureinrichtungen (Partner).

Ausschreibungsfrist:
07. September 2021

Bekanntgabe der Ergebnisse:
Februar 2022

Förderzeitraum:
max. vier Jahre

Förderkategorien:

  • Kleine Kooperationsprojekte: mind. drei Partner aus mind. drei teilnahmeberechtigten Ländern; Ko-Finanzierungsrate max. 80 Prozent der förderfähigen Kosten bzw. max. 200.000 Euro
  • Mittlere Kooperationsprojekte: mind. fünf Partner aus mind. fünf teilnahmeberechtigten Ländern; Ko-Finanzierungsrate max. 70 Prozent der förderfähigen Kosten bzw. max. 1 Mio. Euro
  • Große Kooperationsprojekte: mind. zehn Partner aus mind. zehn teilnahmeberechtigten Ländern; Ko-Finanzierungsrate max. 60 Prozent der förderfähigen Kosten bzw. max. 2 Mio. Euro


Inhaltliche Prioritäten:

  • Publikumsentwicklung
  • Soziale Inklusion
  • Nachhaltigkeit
  • Neue Technologien
  • Internationale Dimension
  • Sektorspezifische Prioritäten: Buchsektor, Musik, Architektur und Kulturerbe


Antragsunterlagen:
Die Richtlinien zur Ausschreibung finden Sie hier. Die weiteren Ausschreibungsunterlagen werden in den kommenden Tagen im Funding and Tenders Opportunity Portal (FTOP) je Kategorie veröffentlicht:


Zur Vorbereitung auf die Antragstellung im Förderbereich Kooperationsprojekte bieten wir am 16. Juni und 01. Juli zwei Online-Seminare an!
>> Mehr Informationen zu den Veranstaltungen

>> Mehr Informationen zum Förderbereich der Kooperationsprojekte


Europäische Netzwerke

Europäische Netzwerke vertreten als europäische Verbände jeweils eine Kultursparte und sorgen für die grenzübergreifende Vernetzung innerhalb einer Sparte. Netzwerke bestehen aus einer antragstellenden Organisation (Koordinator) und den Mitgliedern des Netzwerkes.

Ausschreibungsfrist:
26. August 2021

Bekanntgabe der Ergebnisse:
Oktober 2021

Förderzeitraum: max. drei Jahre (2021-23), rückwirkende Anerkennung von Kosten ab 01.01.2021

Fördersumme:
max. 80 Prozent der förderfähigen Kosten bzw. max. 825.000 Euro über den Zeitraum von drei Jahren

Inhaltliche Prioritäten:

  • Publikumsentwicklung
  • Kapazitätenaufbau
  • Nachhaltigkeit
  • Technologien und Wettbewerbsfähigkeit


Antragsunterlagen:
Die Richtlinien zur Ausschreibung finden Sie hier. Die weiteren Ausschreibungsunterlagen werden in den kommenden Tagen im Funding and Tenders Opportunity Portal veröffentlicht. 

>> Mehr Informationen zum Förderbereich Europäische Netzwerke

 

 

Die Ausschreibungen sowie weitere Informationen zu den Förderbereichen Literaturübersetzungen und Plattformen folgen in Kürze!