Newsletter 12/2020 (07.09.20)

Liebe Kulturbegeisterte, liebe EU-Interessierte,

in dieser Ausgabe unseres Newsletters möchten wir Sie insbesondere auf unser Online-Seminar „Kompetenzentwicklung und Inklusion durch Kreativität, Kunst und Kultur” zum Zusatz-Call in Erasmus+ Jugend in Aktion hinweisen.

Neben Informationen zu spannenden Veranstaltungen wie der Online Konferenz „Visions of a Creative Europe” der Creative Europe MEDIA Desks, finden Sie in diesem Newsletter auch eine Konsultation zum EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe sowie unseren CED KULTUR Überblick zu demnächst stattfindenden Terminen.

Wir wünschen Ihnen viel Freude bei der Lektüre und bleiben Sie weiterhin gesund!

Ihr CED KULTUR Team


CED KULTUR NEWS

  • Online-Seminar: „Kompetenzentwicklung und Inklusion durch Kreativität, Kunst und Kultur” zum Zusatz-Call in Erasmus+ Jugend in Aktion // 14. September

KREATIVES EUROPA

  • „Visions of a Creative Europe” - Online Conference on the Cultural Future of Europe

AUS GEFÖRDERTEN PROJEKTEN

  • IETM Arbeitskonferenz „On The Road” am 24. Oktober in der Pasinger Fabrik

EU-KULTURPOLITIK

  • Konsultation zum EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe

CED KULTUR TERMINE IM ÜBERBLICK


CED KULTUR NEWS

Online-Seminar: „Kompetenzentwicklung und Inklusion durch Kreativität, Kunst und Kultur” zum Zusatz-Call in Erasmus+ Jugend in Aktion // 14. September

Die Europäische Kommission hat aufgrund der anhaltenden Corona-Pandemie zusätzliche Aufrufe im Rahmen des Erasmus+ Programms veröffentlicht. Neben Ausschreibungen im Bereich Erwachsenenbildung soll im non-formalen Jugendbereich die „Kompetenzentwicklung und Inklusion durch Kreativität, Kunst und Kultur” gefördert werden. Zur Einführung in diese Sonderförderung veranstaltet der „Infodesk EU-Kulturförderung in der Coronakrise” des CED KULTUR in Kooperation mit JUGEND für Europa ein Online-Seminar zum Zusatz-Call in Erasmus+ Jugend in Aktion. Udo Teichmann von JUGEND für Europa erläutert am 14. September von 10 bis 12 Uhr via Zoom, wie europäische Akteur*innen aus der Jugendarbeit und dem Kultur- und Kreativsektor kreative Partnerschaften eingehen und nutzen können und welche Förderkonditionen und Richtlinien dafür zu beachten sind.

Die Anmeldung ist bis zum 10. September über diesen Link erforderlich.

Das Online-Seminar baut darauf auf, dass die Teilnehmenden sich im Vorfeld mit der Förderung im Bereich „Strategische Partnerschaften” beschäftigt haben. Folgende Dokumente empfehlen wir zur Vorbereitung auf das Seminar:

- Erasmus+ JUGEND IN AKTION
- Strategische Partnerschaften
- Zusätzlicher Aufruf „Kreativität und Kultur“

 

KREATIVES EUROPA

„Visions of a Creative Europe” - Online Conference on the Cultural Future of Europe

Kreativ, innovativ, vielfältig - welche Rolle spielen Film, Kultur und Medien in unserer Gesellschaft? Dieses Thema beleuchten am 16. September von 14 bis 17 Uhr Kultur- und Medienschaffende diverser Sparten von Musik über Film bis hin zu Künstlicher Intelligenz auf der Online-Konferenz „Visions of Creative Europe”. Kulturstaatsministerin Prof. Monika Grütters wird die Konferenz anlässlich der deutschen EU-Ratspräsidentschaft eröffnen. Präsentiert wird die Veranstaltung von den Creative Europe MEDIA Desks Deutschland mit Förderung der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien.

>> Mehr Informationen zur Online-Konferenz „Visions of a Creative Europe”



AUS GEFÖRDERTEN PROJEKTEN

IETM Arbeitskonferenz „On The Road” am 24. Oktober in der Pasinger Fabrik

Auf welchem Weg befinden sich die Freien Darstellenden Künste eigentlich gerade? Wie soll Europa gestaltet werden, wie nachhaltig muss Kunst produziert und rezipiert werden, wie kann die gesellschaftliche Rolle während einer Pandemie aufrechterhalten werden? Lokale und internationale Theaterschaffende sowie Vertreter*innen mehrerer Verbände erforschen am 24. Oktober in einer Arbeitskonferenz in den Räumen der Pasinger Fabrik, was sich in der Nachfolge eines internationalen Treffens von 2018, dem IETM Plenary Munich „Res Publica Europa”, ereignet hat. Darunter fällt zunächst die Aufarbeitung der Themen jenes Meetings - Europa, Diversität und Zukunft-, best-practice-Vorstellungen, aber auch die sich aktuell entwickelnden Probleme und Lösungsmöglichkeiten bezüglich Nachhaltigkeit, Inklusion und der Arbeitsbedingungen während und nach der Pandemie. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenfrei und auch für nicht-IETM-Mitglieder möglich.

>> Die Registrierung ist notwendig auf der IETM Website. Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: www.pasinger-fabrik.de/.


EU-KULTURPOLITIK

Konsultation zum EU-Forschungsrahmenprogramm Horizon Europe

Noch bis zum 18.09. fordert die EU-Kommission alle Interessierten auf, an einer Befragung zum ersten Strategieplan für das zukünftige Forschungsrahmenprogramm (2021-27) teilzunehmen. Der Strategieplan soll vorrangig die Themen Klimaneutralität und Digitalisierung adressieren und dient als Grundlage für die Umsetzung von Horizon Europe in der ersten Programmphase (2021-24). Darüber hinaus kann im Themenbereich „Kultur, Kreativität und inklusive Gesellschaft” Feedback zur zukünftigen Stärkung von Kultur bei Horizon Europe gegeben werden.

>> Mehr Informationen zur Konsultation


CED KULTUR TERMINE IM ÜBERBLICK

Online-Seminar: Coronabedingte Sonderförderung „Kreativität und Kultur” in Erasmus+ Erwachsenenbildung

Wann: 10.09., 10-12 Uhr
Wo:
Online über Zoom
Kontakt: bruett@ced-kultur.eu

- Das Seminar ist leider voll, Plätze nur noch über Warteliste -


Online-Seminar: „Kompetenzentwicklung und Inklusion durch Kreativität, Kunst und Kultur” zum Zusatz-Call in Erasmus+ Jugend in Aktion

Wann: 14.09., 10-12 Uhr
Wo:
Online über Zoom
Kontakt: bruett@ced-kultur.eu

Die Anmeldung ist bis zum 10. September über diesen Link erforderlich.


#LookingAheadEU2020

Wann: 08.10., 16:30-19:30 Uhr
Wo:
Bonn, sowie online (via Stream)
Kontakt:
stoever@ced-kultu.eu

Der Streaminglink zu #LookingAheadEU2020 wird am Tag der Veranstaltung auf unserer Website verfügbar sein.