Pilot project for Cultural and Creative Industries

Juni 2019

Der Aufruf zum „Pilot project for Cultural and Creative Industries (EAC-S12-2019) erfolgt  im Rahmen des „Jahresarbeitsprogramms für die Umsetzung von Pilotprojekten 2019 der Europäischen Kommission unter dem Pilotaufruf „Finance, Learning, Innovation and Patenting for Cultural and Creative Industries (FLIP for CCIs)”.


Ziel des Pilotprojekts ist es, eine Brücke zwischen Bildungsmaßnahmen und Kompetenzentwicklung im Bereich Kulturerbe auf der einen Seite und dem Arbeitsmarkt auf der anderen Seite zu schlagen. Es soll insbesondere die  Interaktion von Kreativindustrien und „dritten Orten” wie zum Beispiel Kreativ- und Kulturzentren, „maker spaces”, „fablabs” und Gemeinschaftszentren unterstützt werden. 

Der Antrag kann von einer einzelnen Institution oder einem Projektkonsortium gestellt werden. Antragstellende müssen juristische Personen sein, die aktiv im Kultur- und Kreativsektor sind und die einen klaren Bezug zu den oben genannten Projektzielen des Aufrufs besitzen.

Für die Durchführung des Pilotprojekts  „Pilot project for Cultural and Creative Industries” wird ein Projekt ausgewählt.

Die Einreichung erfolgt postalisch.

Einreichfrist: 12. August (Tag des Poststempels)
Projektstart: Anfang 2020
Laufzeit: 28 Monate
Fördersumme: 1.050.000 Euro

Weitere Informationen



←ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT