Innovative support scheme for a sustainable music ecosystem

Juli 2020

Mit der Initiative Music Moves Europe bereitet die Europäische Kommission einen spezifischen Förderbereich für den Musiksektor ab 2021 innerhalb von KREATIVES EUROPA KULTUR vor. Der Call for Proposals Innovative support scheme for a sustainable music ecosystem (EAC/S15/2020) ist eine der Pilotausschreibungen für das Jahr 2020.


Das Ziel dieser Aufforderung besteht darin, dem europäischen Musiksektor zu helfen sich nachhaltig von den Folgen der Covid-19-Krise zu erholen, sich an neu entstehende Trends anzupassen, ökologisch sinnvolle Strukturen aufzubauen und widerstandsfähiger zu werden. Dafür wird die EU-Kommission ein Konsortium unterstützten, das ein innovatives und effektives Förderprogramm für den europäischen Musiksektor entwickelt und umsetzt. Dabei sollen Zuschüsse auf Grundlage einer Bedarfsanalyse an Musikschaffende in Europa verteilt werden. 

Antragsberechtigt sind öffentliche oder private Einrichtungen (profitorientierte  oder non-profit Organisationen), die eine Rechtspersönlichkeit besitzen. Mindestens eine Einrichtung sollte eine Europäische Organisation sein, die den Musiksektor mit einer ausgewogenen Mitgliedschaft in der gesamten EU vertritt (mind. 20 EU-Mitgliedstaaten).

Förderfähig sind Projektvorschläge von einem Konsortium (bestehend aus mind. zwei Organisationen).

Einreichfrist: 30. September 2020 (23:59 Uhr, MEZ, Poststempel)
Projektstart: nach Unterzeichnung des Grant Agreements
Laufzeit: max. 30 Monate
Fördersumme: max. 2,5 Mio. Euro
Förderung: max. 90% der förderfähigen Gesamtkosten

Hinweis: Die Bewerbung muss schriftlich auf postalischem Weg eingereicht werden.

Weitere Informationen

 

<- ZURÜCK ZU AUSSCHREIBUNGEN