Unsere Veranstaltungen

Als nationale Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU arbeitet der CED KULTUR eng mit der Europäischen Kommission in Brüssel, den Ministerien in Deutschland sowie Kolleg*innen in allen am Programm KREATIVES EUROPA beteiligten europäischen Ländern zusammen. In Seminaren, praktischen Workshops und Vorträgen erhalten Interessierte aus privaten und öffentlichen Kulturbetrieben, sowie Multiplikator*innen aus der Verwaltung umfassende theoretische und praktische Informationen rund um die Förderung von grenzüberschreitenden europäischen Kulturprojekten. Den Schwerpunkt bildet dabei die Wissensvermittlung über das Teilprogramm KULTUR innerhalb des Rahmenprogramms KREATIVES EUROPA.

Seminar // Creative Europe Culture

Datum: 21.02.2019

Das Bewerbungsbüro Kulturhauptstadt Europas 2025, das Bayerische Zentrum für Kultur- und Kreativwirtschaft bayernkreativ und das Europe Direct-Informationszentrum Nürnberg laden zu einem Fortbildungsseminar zum Thema CREATIVE EUROPE CULTURE ein. Das Seminar wird durchgeführt vom nationalen Creative Europe Desk KULTUR.

Datum: 21. Februar 2019
Zeit: 09.30 – 17.30 Uhr
Ort: Wirtschaftsrathaus der Stadt Nürnberg
Theresienstraße 9, 90403 Nürnberg
Raum 4.36, 4. OG

Was ist CREATIVE EUROPE?
Die Europäische Union fördert mit dem Programm CREATIVE EUROPE den Kultur- und Kreativsektor sowie den audiovisuellen Sektor in Europa. Das Fördervolumen des Programms beträgt für die Jahre 2014 – 2020 1,46 Milliarden Euro. Das Programm ist in seinen Grundzielen darauf ausgerichtet, bei Wahrung der kulturellen Diversität einen gemeinsamen europäischen Kulturraum zu schaffen und die Wettbewerbsfähigkeit des Kultursektors zu fördern.
Das Programm ist aufgeteilt in drei Bereiche: Das Teilprogramm KULTUR deckt alle Kultursparten mit Ausnahme des audiovisuellen Sektors ab, denn dieser wird durch das Teilprogramm MEDIA unterstützt. Durch den dritten spartenübergreifenden Bereich werden Sondermaßnahmen gefördert.

Ist dieses Seminar etwas für mich?
Zielgruppe des Seminars sind Kulturschaffende aller Sparten, aus dem öffentlichen sowie aus dem privaten Sektor sowie Verwaltungs- und Informationsstellen, die mit dem Thema Kulturförderung bzw. EU-Förderung zu tun haben und als Multiplikator*innen dienen. Das Programm CREATIVE EUROPE richtet sich primär an Institutionen, aber auch freie Kulturschaffende können von dem Seminar profitieren. Vorerfahrungen mit EU-Förderung sind keine Voraussetzung für die Teilnahme.

Wie ist der genaue Ablauf des Seminars?
Das Seminar am 21. Februar 2019 legt einen Fokus auf das Teilprogramm KULTUR und besonders auf Kooperationsprojekte. Behandelt werden folgende Inhalte:

1. Einführung: Welche Ziele hat das Programm? Welche Aufgaben erfüllt der CED KULTUR?
2. Kulturpolitscher Hintergrund: Wie und was fördert die EU im Kultur- und Kreativsektor?
3. Teilprogramm KULTUR: Welche Fördermöglichkeiten gibt es? Wie stelle ich einen Antrag?
4. Förderalternativen: Welche weiteren EU-Programme fördern Kultur in Europa?

Die Teilnahme am Seminar ist kostenfrei.

Bitte melden Sie sich bis 07. Februar 2019 unter diesem Link an.

Es können maximal 20 Personen am Seminar teilnehmen. Eine Bestätigung Ihrer Teilnahme erhalten Sie am 11. Februar 2019.

Hier geht es zum ausführlichen Programm.




Nach der Frist ist vor der Frist!

Datum: 19.03.2019 - 03.04.2019

Auch im Jahr 2019 bieten wir als Creative Europe Desk KULTUR wieder eintägige Informationsseminare zum Thema Kulturförderung der EU an.
Am besten jetzt schon anmelden für die Teilnahme an unseren Seminaren in Bonn oder Berlin:


Die Seminare bieten eine Einführung in das komplexe Thema EU-Kulturförderung und dessen Zielsetzung. Inhaltlich wird es vor allem um das Teilprogramm KULTUR in KREATIVES EUROPA gehen, das darauf ausgerichtet ist, im europäischen Kontext zusammen zu arbeiten, dabei die Professionalisierung der Kulturschaffenden und deren Mobilität zu unterstützen sowie neue Publikumsschichten zu erschließen.
Grenzüberschreitende, möglichst innovative Kooperationsprojekte bilden das Kernstück des Teilprogramms KULTUR und stehen dementsprechend hinsichtlich Zielen, Förderkriterien und Antragsverfahren im Fokus der Seminare.
Neben Hinweisen auf weitere Förderquellen gibt es nützliche Tipps aus der fast 20jährigen Beratungspraxis der nationalen Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU.

Seminartermine 2019

19. und 20. März in Bonn
Weitere Informationen und Anmeldung

02. und 03. April in Berlin
Weitere Informationen und Anmeldung



Seite 1 von 1 1