Creative Europe Desk KULTUR

Als nationale Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU arbeitet der CED KULTUR eng mit der Europäischen Kommission in Brüssel, den Ministerien in Deutschland sowie Kollegen in allen am Programm KREATIVES EUROPA beteiligten europäischen Ländern zusammen. In Seminaren, praktischen Workshops und Vorträgen erhalten Interessenten aus privaten und öffentlichen Kulturbetrieben, sowie Multiplikatoren aus der Verwaltung umfassende theoretische und praktische Informationen rund um die Förderung von grenzüberschreitenden europäischen Kulturprojekten. Den Schwerpunkt bildet dabei die Wissensvermittlung über das Teilprogramm KULTUR innerhalb des Rahmenprogramms KREATIVES EUROPA.

Informationsveranstaltung zu "Horizont 2020", "KREATIVES EUROPA - KULTUR" und "Europa für Bürgerinnen und Bürger"

Datum: 07.09.2017
Ort: Hannover

Die Informationsveranstaltung wird angeboten von der Region Hannover in Zusammenarbeit mit den drei Nationalen Kontaktstellen der EU-Förderprogramme HORIZONT 2020, KREATIVES EUROPA - KULTUR und Europa für Bürgerinnen und Bürger. Vertreter/innen von zivilgesellschaftlichen Organisationen, Kommunen, Kultur-, Bildungs- und Wissenschaftseinrichtungen als auch Kunst-, Kultur- und Medienschaffende, die in europäischen Kooperationen und Partnerschaften arbeiten, erhalten Einblicke in die drei Programme und können diese in zwei Workshop-Blocks am Nachmittag vertiefen. Die Teilnahme an der Informationsveranstaltung ist kostenfrei, Reisekosten können nicht erstattet werden.

Programm und Anmeldung




Forum Europe Ruhr

Datum: 07.09.2017
Ort: Essen

Hervorgegangen aus dem Forum d’Avignon Ruhr, treffen sich beim ersten Forum Europe Ruhr Akteure aus Kultur, Politik, Wirtschaft und Wissenschaft zum Thema „Kultur 360°“. Ziel ist es, Dialoge und Kooperationen zu den wichtigen Themen der Zukunftsgestaltung zu initiieren und Brücken zwischen den Branchen sowie zwischen Europa und dem Ruhrgebiet zu bauen – mit der Kultur im Zentrum. Wer Fragen zu EU- und NRW-Förderung hat, noch Partner für sein grenzüberschreitendes Kulturprojekt sucht oder selbst Partner werden will, hat die Chance, beim Meet & Match im Rahmen des Forum Europe Ruhr am 7. September in der Philharmonie Essen teilzunehmen. Gemeinsam mit CREATIVE.NRW und dem Enterprise Europe Network/NRW.Europa sind wir als Creative Europe Desk KULTUR vor Ort. Unter dem Titel „NRW & European Funding: Information and Cooperation Matching“ bieten die drei Institutionen Informationen rund um EU- und NRW-Förderung sowie internationale und regionale Netzwerkmöglichkeiten für die Kultur- und Kreativwirtschaft, auch für Kooperationen innerhalb des Programms KREATIVES EUROPA - KULTUR.

Verlosung: Die Teilnahme am Forum Europe Ruhr ist nur auf Einladung möglich. Wir verlosen fünf Plätze an Akteure aus der Kultur und aus der Kreativwirtschaft. Interessierte senden bis zum 25. August eine Mail mit dem Betreff „Meet & Match“ an info[at]ced-kultur[punkt]eu.



Seminar „KREATIVES EUROPA fördert Kultur. Wir erklären wie!"

Datum: 10.10.2017
Ort: Bonn

Eine Einführung in das komplexe Thema EU-Kulturförderung und dessen Zielsetzung. KREATIVES EUROPA heißt das aktuelle Förderprogramm der EU für den Kultur- und Kreativsektor. Das Seminar befasst sich mit dessen Teilprogramm KULTUR, das vor allem darauf ausgerichtet ist, im europäischen Kontext zusammen zu arbeiten, dabei die Professionalisierung der Kulturschaffenden und deren Mobilität zu unterstützen sowie neue Publikumsschichten zu erschließen. Grenzüberschreitende, möglichst innovative Kooperationsprojekte bilden das Kernstück des Teilprogramms KULTUR und stehen dementsprechend hinsichtlich Zielen, Förderkriterien und Antragsverfahren im Fokus des Seminars. Neben Hinweisen auf weitere Förderquellen gibt es nützliche Tipps aus der fast 20jährigen Beratungspraxis der Nationalen Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU. In Gruppen werden exemplarisch antragstaugliche Projektkonzepte erarbeitet und anschließend im Plenum kurz und mit dem Fokus auf die europäischen Prioritäten präsentiert und gemeinsam bewertet. Die Lernergebnisse sind größtenteils auf andere Förderprogramme übertragbar.


Weitere Informationen und Anmeldung
Ggf. Zusatztermin am 11.10.2017.




Seminar „KREATIVES EUROPA fördert Kultur. Wir erklären wie!" in Kooperation mit dem Kulturförderpunkt Berlin

Datum: 17.10.2017 - 18.10.2017
Ort: Berlin

Die beiden eintägigen Seminare bieten eine Einführung in das komplexe Thema EU-Kulturförderung und dessen Zielsetzung. KREATIVES EUROPA heißt das aktuelle Förderprogramm der EU für den Kultur- und Kreativsektor. Die je inhaltsgleichen Seminare befassen sich mit dessen Teilprogramm KULTUR, das vor allem darauf ausgerichtet ist, im europäischen Kontext zusammen zu arbeiten, dabei die Professionalisierung der Kulturschaffenden und deren Mobilität zu unterstützen sowie neue Publikumsschichten zu erschließen. Grenzüberschreitende, möglichst innovative Kooperationsprojekte bilden das Kernstück des Teilprogramms KULTUR und stehen dementsprechend hinsichtlich Zielen, Förderkriterien und Antragsverfahren im Fokus des Seminars. Neben Hinweisen auf weitere Förderquellen gibt es nützliche Tipps aus der fast 20jährigen Beratungspraxis der Nationalen Kontaktstelle für die Kulturförderung der EU. In Gruppen werden exemplarisch antragstaugliche Projektkonzepte erarbeitet und anschließend im Plenum kurz und mit dem Fokus auf die europäischen Prioritäten präsentiert und gemeinsam bewertet. Die Lernergebnisse sind größtenteils auf andere Förderprogramme übertragbar.


Weitere Informationen und Anmeldung



Seite 1 von 1 1