Newsletter 05/2019 (07.05.19)

KREATIVES EUROPA KULTUR

  • Veranstaltung „Europa in Bewegung: EU Kulturförderung für Museen” // 24. Juni, Bonn
  • Cross Sector Call: Verbindung von Kultur und audiovisuellen Inhalten durch Digitalisierung
  • Projektpartnersuche

EUROPA FÖRDERT KULTUR

  • Europäischer Sozialfonds

FÖRDERALTERNATIVEN

  • Slovenian Book Agency vergibt Studienreisen
  • Ausschreibung Transfer International Griechenland-NRW
  • Mobility First! Mobilitätsinitiative zwischen Asien und Europa
  • Förderung für Übersetzungen aus dem Portugiesischen
  • Kulturaustauch mit Finnland: TelepART Mobility Support Platform

VERANSTALTUNGEN

  • KULTUR.MACHT.HEIMATen - 10. Kulturpolitischer Bundeskongress // 27.-28. Juni, Berlin

EUROPAWAHL 2019

  • Deutscher Kulturrat: Wahlprüfsteine zur EP-Wahl

KREATIVES EUROPA KULTUR

Veranstaltung „Europa in Bewegung: EU Kulturförderung für Museen” // 24. Juni, Bonn

Der CED KULTUR und das LVR Landesmuseum in Bonn bieten ein Tagesprogramm an, in dessen Mittelpunkt das EU Kulturförderprogramm steht und die Frage, wie Museen in Deutschland davon profitieren können. Als Praxisbeispiel wird das geförderte EU-Projekt Connecting Early Medieval European Collections, an dem das LVR Landesmuseum Bonn als Partner beteiligt ist, präsentiert. Am Nachmittag gibt es an verschiedenen Thementischen die Gelegenheit zur Beratung und Vernetzung. Die Veranstaltung ist kostenlos, eine Anmeldung ist bis zum 14. Juni erforderlich.

Zum vollständigen Programm und zur Anmeldung
Save the Date: 24. Juni, Bonn

 

Cross Sector Call: Verbindung von Kultur und audiovisuellen Inhalten durch Digitalisierung

Die Ausschreibung Verbindung von Kultur und audiovisuellen Inhalten durch Digitalisierung ist eine Pilotausschreibung im Cross Sector Bereich von KREATIVES EUROPA. Vor dem Hintergrund ihrer #Digital4Culture Strategie testet die Europäische Kommission das Potential innovativer Technologien für Brückenschläge zwischen verschiedenen Kultur- und Kreativsektoren. Für die Ausschreibung stehen insgesamt 1,75 Mio. Euro zur Verfügung, mit denen sechs bis acht Projekte gefördert werden sollen. Die Projekte werden jeweils mit mindestens 150.000 Euro bezuschusst. Gefördert werden:

  • Projekte, die an der Schnittstelle verschiedener Kultur- und Kreativbranchen (einschließlich des audiovisuellen Sektors) angesiedelt sind und die innovative Technologien nutzen oder
  • innovative, sektorübergreifende Konzepte und Instrumente, die zur Erleichterung des Zugangs, der Verbreitung, der Bekanntmachung und der Monetarisierung von Kultur und Kreativität, einschließlich des kulturellen Erbes, beitragen.

Antragsberechtigt sind Projektkonsortien von mindestens drei Einrichtungen aus drei am Programm KREATIVES EUROPA teilnahmeberechtigen Ländern.

Weitere Informationen
Einreichfrist: 20. Juni, 12 Uhr MEZ

 

Projektpartnersuche

Ihre Organisation plant eine Antragstellung oder möchte an einem Kooperationsprojekt im Teilprogramm KULTUR von KREATIVES EUROPA teilnehmen? Sie suchen noch Partnerorganisationen? Hier finden Sie die aktuellsten Projektpartnergesuche aus ganz Europa. Um eine größtmögliche Zahl an Interessierten zu erreichen, sind die sogenannten Partnersearches in englischer Sprache verfasst. Das geplante Projekt wird von der jeweiligen Organisation selbst beschrieben und verortet.

06.05.: Organisation aus Serbien- Association of Citizens Crown - sucht: Projektpartner für ein Projekt im Bereich Street Art

22.04.: Organisation aus Griechenland - Megaron - The Athens Concert Hall - sucht: Projektpartner für ein Projekt im Bereich Klassische Musik, Theater, Tanz

11.04.: Organisation aus Kroatien - Krapina Tourist Board - sucht: Projektpartner für ein Projekt im Bereich Kulturtourismus

Weitere Informationen zur Projektpartnersuche

 

EUROPA FÖRDERT KULTUR

Das Internetportal EUROPA FÖRDERT KULTUR (EfK) ist unser Serviceangebot an Sie: auf der Website erhalten Sie Informationen zu den 20 Förderprogrammen der EU, die je nach ihrem inhaltlichen Schwerpunkt auch kulturelle Vorhaben fördern. In Zukunft stellen wir Ihnen hier jeweils eins dieser Programme vor.

Europäischer Sozialfonds

Der Europäische Sozialfonds (ESF) ist das wichtigste Instrument der EU zur Förderung der Beschäftigung und sozialen Integration in Europa. Gefördert werden Projekte, die einen Beitrag zur Erhöhung der Beschäftigungschancen insbesondere von benachteiligten Menschen leisten. Wie dies durch ein kulturelles Projekt umgesetzt werden kann, veranschaulichen die vielfältigen Projektbeispiele, die Sie auf EfK finden können. Aufgrund der regionalen Ausrichtung des ESF ist kein europäischer Kooperationspartner für eine Antragstellung erforderlich.

Weitere Informationen

***EfK ist ein Angebot des CED KULTUR Deutschland und des CED Österreich. Unterstützt wird das Projekt durch die Beauftragte des Bundes für Kultur und Medien und das Österreichische Bundeskanzleramt.***

 

FÖRDERALTERNATIVEN

Slovenian Book Agency vergibt Studienreisen

2021 wird Slowenien Gastland der Bologna Children’s Book Fair und 2022 Ehrengast der Frankfurter Buchmesse sein. In Hinblick darauf vergibt die Slovenian Book Agency Studienaufenthalte für ausländische Verleger*innen und Journalisten*innen nach Maribor.

Weitere Informationen
Einreichfrist: 15. Mai

 

Ausschreibung Transfer International Griechenland-NRW

Mit Transfer International unterstützt das NRW KULTURsekretariat von 2018 bis voraussichtlich 2020 Projekte zwischen Künstler*innen und Gruppen aus Nordrhein-Westfalen und Griechenland, die sich thematisch mit Digitaler Kunst und kultureller Diversität beschäftigen.

Weitere Informationen
Einreichfrist: 25. Mai

 

Mobility First! Mobilitätsinitiative zwischen Asien und Europa

Die Asia-Europe Foundation (ASEF) unterstützt Reisen von Künstler*innen und cultural professionals von Asien nach Europa, von Europa nach Asien und innerhalb Asiens. Es können sich sowohl Einzelpersonen als auch Organisationen (mit bis zu 5 Teilnehmer*innen) bewerben. Die Bewerbung ist vom 15. Mai bis zum 15. Juni möglich.

Weitere Informationen
Einreichfrist: 15. Juni, 23:59 Uhr MEZ+6 (Ortszeit Singapur)

 

Förderung für Übersetzungen aus dem Portugiesischen

Portugal ist Gastland der Leipziger Buchmesse 2021: Das Camões Institut und DGLAB haben ein Förderprogramm aufgelegt, das Übersetzungen und Veröffentlichungen von Werken portugiesischer und afrikanischer Autoren*innen, die auf Portugiesisch schreiben, ins Deutsche unterstützt. Verlage aus Deutschland, Österreich und der Schweiz können sich bewerben.

Weitere Informationen
Einreichfrist: 29. November

 

Kulturaustauch mit Finnland: TelepART Mobility Support Platform

TelepArt bietet einen Reisekostenzuschuss für Künstler*innen und Gruppen der Performing Arts, die zwischen Finnland und ausgewählten europäischen Ländern (u.a. Deutschland) und Japan reisen. Eine Antragstellung ist jederzeit möglich.

Weitere Informationen

 

VERANSTALTUNGEN

KULTUR.MACHT.HEIMATen - 10. Kulturpolitischer Bundeskongress // 27.-28. Juni, Berlin

Die Kulturpolitische Gesellschaft und die Bundeszentrale für politische Bildung veranstalten gemeinsam ihren 10. Kulturpolitischen Bundeskongress unter dem Thema „Kultur.Macht.Heimaten”. Die Veranstaltung wird unterstützt durch die Beauftragte der Bundesregierung für Kultur und Medien und in Kooperation mit dem Deutschen Städtetag. Anmeldungen zum Jubiläumskongress sind online ab sofort möglich.

Weitere Informationen
Save the Date: 27-28. Juni, Berlin

 

EUROPAWAHL 2019

Deutscher Kulturrat: Wahlprüfsteine zur EP-Wahl

Der Deutsche Kulturrat hat den im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien – CDU, CSU, SPD, AfD, FDP, Die Linke und Bündnis 90/Die Grünen – anlässlich der Europawahl zehn Fragen rund um das Thema Kulturpolitik gestellt. Alle Antworten finden Sie hier.

Weitere Informationen