Newsletter 18/2017 (09.10.2017)

Antragsformulare für Kooperationsprojekte veröffentlicht

Die Exekutivagentur für Bildung, Audiovisuelles und Kultur hat die elektronischen Antragsformulare für Kooperationsprojekte aller Kategorien veröffentlicht. Der Weg zur sogennanten eForm gliedert sich in drei Schritte:

Sowohl der Antragsteller als auch die Partner müssen eine Teilnehmernummer, den sogenannten PIC, vorweisen können, um den Antrag generieren zu können. Wenn ein Partner bereits einen PIC aus vorherigen Antragstellungen aus KREATIVES EUROPA - KULTUR oder anderen EU-Förderprogrammen hat, sollte dieser erneut verwendet werden. Das Antragsformular kann in deutscher, englischer oder französischer Sprache erstellt, aber in jeder der offiziellen EU-Sprachen ausgefüllt werden. Bei Rückfragen rund um das Antragsverfahren stehen wir Ihnen als Creative Europe Desk KULTUR gerne beratend und unterstützend zur Seite.
Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail!

Einreichfristen:
Kooperationsprojekte zum EYCH 2018: 22. November 2017 (12 Uhr MEZ)
Kleine und große Kooperationsprojekte: 18. Januar 2018 (12 Uhr MEZ)

Armenien plant Teilnahme am Programm KREATIVES EUROPA

Die Europäische Kommission hat bekannt gegeben, dass Armenien höchstwahrscheinlich ab 2018 am Programm KREATIVES EUROPA teilnehmen wird. Die Verhandlungen mit der EU-Kommission sind bereits abgeschlossen. Damit Armenien offiziell teilnahmeberechtigt ist, muss der ausgearbeitete Vertrag zwischen EU-Kommission und der armenischen Regierung unterschrieben werden.

Offizielle Liste aller am Programm teilnahmeberechtigten Länder