Night of Festivals - A Celebration of European Freedom

Projektkoordination: ArtReach (Events) Ltd (UK)
Partner: Haus Drei - Stadtteilzentrum in Altona e.V. (DE) /// The Fabric Association (BG)

Förderbereich: Kleine Kooperationsprojekte
Fördersumme: 184.411 Euro
Gesamtvolumen: 307.351 Euro
Gesamtdauer: April 2015 - November 2016

Demokratie, Freiheit und Toleranz sind Gegenstand des Kooperationsprojektes Night of Festival - a Celebration of European Freedom (kurz FREEDOM), das europäische Werte durch eine Verbindung von Theater und Kunst im öffentlichen Raum mit Elementen aus Urban Art künstlerisch neuinterpretiert. ArtReach, Haus Drei und The Fabric Association haben sich in Zeiten zunehmender politischer Unruhen in Europa und der Welt zusammengeschlossen, um einerseits eine kreative Debatte über unsere Zukunft anzustoßen und andererseits ihren Hoffnungen und Wünschen für ebendiese Ausdruck zu verleihen.
Kunstschaffende aus Bulgarien, Dänemark, Deutschland, Großbritannien und Rumänien erarbeiteten insgesamt drei verschiedene Projektelemente. Choreograf*innen, Künstler*innen und Musiker*innen entwickelten den sogenannten Night Time Lit Carnival, eine 40-minütige, nächtliche Show mit Stelzenkünstler*innen und verschiedenen Lichteffekten. Sechs Street-Art-Künstler*innen gestalteten live eine Mauer der Freiheit, während 47 weitere Künstler*innen zusätzliche eine digitale Freiheitsmauer erschufen. Weitere Kunstinstallationen und Skulpturen wurden von vier Künstler*innen geschaffen und im Rahmen des Plinth Programmes, einem britischen Kunstpreis, im Londoner Stadtgebiet ausgestellt.
Einzeln oder zusammen wurden die verschiedenenen Elemente bei öffentlichen Straßen- und Kunstfestivals in Gabrovo (BG), Leicester (UK), London (UK) und Hamburg präsentiert. Insgesamt 265.000 Menschen erlebten so die Auseinandersetung mit europäischen Werten live, während weitere Tausende online an den Vorführungen teilhaben konnten.

Haus Drei - Stadtteilzentrum Altona e.V.
Hamburg
Tom Lanzki
Tel.: 0049 (0) 40 / 38614504
E-Mail: kreativ[at]haus-drei[punkt]de

Zur Projektwebsite