PLATFORM shift+

Projektkoordination: Pilot Theatre (UK)
Partner: Theater Junge Generation (DE) /// Universiteit I Agder (NO) /// Mittetulundusuhing vat Teater (EE) /// AS Regionteatret i more og Romsdal (NO) /// ACGD-Theatre Massalia (FR) /// Jihoceske Divadlo (CZ) /// Cooperativa de producao artistica teatro animacao o bando crl (PT) /// Kolibri Gyermek-es ifjusagi szinnhaz kiemelkedoen kozhasznu nonprofit kft (HU) /// Elsinor Societa (IT) /// Emergency Exit Arts (UK)

Förderbereich: Große Kooperationsprojekte
Fördersumme: 2.000.000 Euro
Gesamtvolumen: 4.088.307 Euro
Gesamtdauer: November 2014 - Oktober 2018

Platform shift+ dreht sich um die Frage, wie im digitalen Zeitalter Theater für junge Menschen produziert werden kann. Für das Projekt haben sich aus neun Ländern insgesamt zehn Theater und eine Universität zusammengeschlossen. Koordinator ist das Pilot Theatre in York (UK), deutscher Partner ist das Theater Junge Generation in Dresden. Junge Menschen bewegen sich zwischen realer und virtueller Welt. Theater müssen darauf eine Antwort finden, um auch in der Zukunft neues Publikum zu gewinnen. Im Rahmen von Platform shift+ sind über 50 Aktivitäten vorgesehen, darunter der internationale Austausch von Künstler*innen und künstlerischen Produktionen, Weiterbildungen im Bereich digitale Technologien für Theaterschaffende, internationale Konferenzen (Creative Forums) und die Entwicklung von Ko-Produktionen, die sich auf den digitalen Wandel beziehen. Platform shift+ ist aus dem Projekt „PLATFORM 11+ Artistic Discoveries in Schoolyards“ hervorgegangen, welches von 2009-2013 aus dem KULTUR-Programm der EU gefördert wurde.

tjg. theater junge generation
Dresden
Norbert Seidel
Tel.: 0049 (0) 351 / 3 20 42 725
E-Mail: presse[at]tjg-dresden[punkt]de

Zur Projektwebsite