Liveurope

Projektkoordination: Ancienne Belgique (BE)
Partner:
FZW Dortmund (DE) /// A38 SHIP (HU) /// Bla (NO) /// Il Circolo degli Artisti (IT) /// Melkweg (NL) /// Nouveau Casino (FR) /// Palác Akropolis (CZ) /// Rockhal (LU) /// Sala Apolo (ES) /// Stodola (PL) /// VEGA (DK) /// Village Underground (UK)

Förderbereich: Europäische Plattformen
Fördersumme: 500.000 Euro
Gesamtdauer: 2014-2017

Das Plattform-Projekt Liveurope ist die erste europäische Initiative, die es sich zur Aufgabe gemacht hat, Konzerthallen bei der Förderung aufstrebender europäischer Musiker*innen zu unterstützen. Durch Live-Auftritte sollen die Künstler*innen einem breiten europäischen Publikum präsentiert werden. Zu diesem Zweck bringt die Plattform europäisch engagierte Konzerthäuser zusammen und vergibt anteilig zur Buchung nicht-nationaler, europäischer Newcomer einen finanziellen Zuschuss. Neben der Koordinierungsstelle Ancienne Belgique aus Brüssel nehmen mehr als zehn Partnerorganisationen aus verschiedenen europäischen Ländern teil. Als deutscher Partner ist das Freizeitzentrum West (FZW) in Dortmund beteiligt. Zudem besteht eine Zusammenarbeit zwischen Liveurope und der Reeperbahn Festival Conference in Hamburg. Langfristiges Ziel der Plattform ist es, weitere Partner zu integrieren und zu einem prägenden Qualitätssigel für europäische Konzerthäuser zu werden.

Ancienne Belgique
Brüssel
Tel.: +32 2 548 24 39
E-Mail: contact[at]liveurope[punkt]eu

Zur Projektwebsite