Gewinner*innen der Europa Nostra Awards 2019 bekannt gegeben

24.05.2019

Die diesjährigen Gewinner*innen des EU Preises für das Kulturerbe/Europa Nostra Awards, der Teil von KREATIVES EUROPA KULTUR ist, stehen fest. Der Preis gilt als eine der höchsten Auszeichnungen für das Kulturerbe und würdigt herausragende Beispiele für die Pflege des kulturellen Erbes sowie Initiativen zur Sensibilisierung.

Aus insgesamt 149 eingegangenen Bewerbungen von Organisationen und Individuen aus 34 Ländern in Europa entschieden sich unabhängige Expert*innenjurys für 25 Gewinner-Projekte aus 16 Ländern. Die ausgewählten Projekte werden für ihr außerordentliches Engagement in den Kategorien Denkmalschutz, Forschung, Ehrenamtliches Engagement, Bildungs-, Fortbildungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen prämiert.

Ein Projekt aus der Schweiz und eines aus der Türkei erhalten ebenfalls einen Europa Nostra Award für ihre herausragenden Errungenschaften für das Kulturerbe in Europa, obwohl beide Länder nicht am Programm KREATIVES EUROPA teilnehmen.

Die feierliche Verleihung der Europa Nostra Awards findet am 29. Oktober im Rahmen des European Heritage Congress in Paris statt. Dort werden sieben der insgesamt 27 Preisträger*innen mit dem Hauptpreis, dem „Grand Prix“(mit je 10.000 Euro dotiert), gekürt. Ein Gewinner-Projekt wird zudem mit dem Publikumspreis ausgezeichnet, für den noch bis zum 15. September hier online abgestimmt werden kann.

Unter den diesjährigen Preisträger*innen sind auch drei deutsche Projekte: das RomArchive in der Kategorie Forschung und in der Kategorie Bildungs-, Fortbildungs- und Sensibilisierungsmaßnahmen die Projekte Monument Europe/Denkmal Europa sowie Stewards of Cultural Heritage.