Arts'R'Public

 

Euro-Mediterranean Laboratory for Arts in Public Spaces

 

 

 

 

 

 

 

Projektkoordination: Eurocircle, Marseille (FR)
Partner: Haus Drei (DE), Associazione Culturale Sarabanda (IT), Collectif Eclats de Lune (MA)

EU-Förderung: Programm KREATIVES EUROPA (2014-2020)
Förderbereich: Kleine Kooperationsprojekte
Fördersumme: 183.794 Euro
Gesamtvolumen: 306.323 Euro
Gesamtdauer: 2015-2017

Kontakt
Haus Drei Stadtteilzentrum in Altona e.V., 22767 Hamburg
Thomas Lanzki
Tel.: 040388998
E-Mail: info[at]haus-drei[punkt]de

Zur Projektwebsite von Arts'R'Public

Das Europäische Kooperationsprojekt Arts'R'Public ist ein künstlerisches und interkulturelles Erlebnis im öffentlichen Raum sowie ein Austauschprojekt zwischen Frankreich, Marokko, Deutschland und Italien. Im Laufe eines Wanderparcours haben 4 Mentoren, 16 Künstler und 32 Junge Erwachsene aus dem Euro-Mittelmeer-Raum ihre Arbeits- und Sichtweisen miteinander verglichen und sich in neuen Gruppen zusammengefunden und ausgetauscht. Im Rahmen von Werkstätten (Crossroads) entwickelten etablierte und junge Künstler der jeweiligen Länder gemeinsame Arbeiten. Die in den Konstellationen entstandenen Werke wurden dann bei internationalen Street-Art-Festivals von April bis Dezember 2016 präsentiert. Unter den Festivals waren das Awaln'art Festival in Marrakech, das Cratère Surfaces Alès Festival in Marseille, das STAMP Festival in Hamburg sowie das Circumnavigando Festival in Genua. Basierend auf den Erfahrungen entwickelten die 16 Künstler im Anschluss an die Festivals individuelle Projekte, die einem ausgewählten Fachpublikum aus dem künstlerischen und kreativen Bereich vorgestellt wurden.

Die von Arts'R'Public organisierten Aktionen tragen dazu bei, transnationale Kooperation und interkulturellen künstlerischen Austausch in dem Bereich Streetart zu stärken. Die öffentlichen Präsentationen der künstlerischen Arbeiten bei bekannten Festivals verbessern die Sichtbarkeit von jungen Kulturschaffenden und befördern deren Karriere. Gleichzeitig wird ein diverses Publikum erreicht, da die Künstler und Künstlerinnen direkt auf der Straße und im öffentlichen Raum mit den Zuschauern in Kontakt treten. Es entwickelt sich ein spannender und menschlicher Austausch zwischen Publikum und Präsentatoren. 

Die Abschlussveranstaltung des von KREATIVES EUROPA KULTUR geförderten Projekts Arts'R'Public fand beim STAMP Festival in Hamburg vom 16. - 18.06.2017 statt.