Aerowaves

 

Dance across Europe

 

 

 

 

Aerowaves ist eine länderübergreifende Performanceplattform, die Nachwuchstänzern und -tänzerinnen ein Sprungbrett für die professionelle Tanzkarriere in Europa bietet. Die von Kreatives Europa KULTUR geförderte Plattform wählt vielversprechende Talente aus, deren Arbeiten dann europaweit in teilnehmenden Ländern präsentiert werden. Derzeit beteiligen sich Tanzhäuser, Theater, Kunstzentren und Festivals aus 33 Ländern an der Plattform und bilden zusammen das Aerowaves-Netzwerk. Innerhalb ihres Landes loten sie die Entwicklungen der aktuellen Tanzszene aus und informieren sowie bewerben die angebotenen Möglichkeiten.

Das Ziel von Aerowaves ist es, die Arbeiten junger Choreographen und Choreographinnen sichtbar zu machen und somit neuen Tanz an neues Publikum zu bringen.

Im Rahmen von Aerowaves - Dance Across Europe gibt es jährlich eine Ausschreibung für junge Choregraphen und Choregraphinnen, die ein Jahr von Aerowaves unterstützt und deren Werke von unterschiedlichen Partnern innerhalb Europas gezeigt werden. Die ausgewählten Tanzschaffenden werden in die Aerowaves Twenty aufgenommen und europaweit beworben.
Innerhalb des dreitägigen Festivals Aerowaves Spring Forward, das jährlich in unterschiedlichen europäischen Städten stattfindet, performen mindestens zehn Choreographen der Aerowaves Twenty  neben ehemaligen Stipendiaten. Alle Vorstellungen und Debatten werden live übertragen und stehen als Streams einem breitem Publikum zur Verfügung. Des Weiteren bietet die Springback Acadamy jungen aufstrebenden Tanzkritikern Workshops unter Leitung professioneller etablierter Kritiker. Dabei wird mit neuen Formen der Tanzkritik auch im Bereich des Onlinejournalismus experimentiert. Die Ergebnisse der Workshops werden in Aerowaves Springback Onlinepublikation aufgearbeitet.

Neben der Stärkung junger Tanzschaffender und neuer Tanzfomen vergibt Aerowaves auch Förderung für die Publikumsentwicklung. Die Partner erhalten finanzielle Zuwendung für die Entwicklung von Projekten, die lokales Publikum in die Arbeiten der Aerowaves Twenty integrieren. Mit dieser Unterstützung sorgt Aerowaves für verstärkte Gewinnung neuer Publikumskreise für aufstrebende Künstler und Künstlerinnen.

Projektkoordination: Aerowaves (UK)
Partner: Albania Dance Meeting Festival (AL), D.ID Dance Identity (AT), Concertgebouw Brugge (BE), Derida Dance (BG), San Vincente Festival (HR), Street Art Festival (HR), Dance House Lemesos (CY), Tanec Praha (CZ), Bora Bora (DK), Dansehallerne (DK), Kanuti Gildi Saal (EE), Dance Info Finland (FI), Zodiak - Centre for New Dance (FI), La Briqueterie (FR), Künstlerhaus Mousonturm Frankfurt (DE),  Pact Zollverein/ Choregraphisches Zentrum NRW (DE), Arc for Dance (GR), Kalamata International Dance Festival (GR), Workshop Foundation (HU), Steinunn Ketilsdottir (IS), Dublin Dance Festival (IE), Dance Limerick (IE), Operaestate Festival Veneto Bassano del Grappa (IT), Romaeuropa (IT), Lithuanian Dance Information Centre (LT), Centre de Creation Choregraphique Luxembourgeois (TROIS C-L) (LU), Dansens Hus (NO), Dervish&Co (NO), Art Stations Foundation 5050 (PL), Lubelski Teatr Tanca (PL), O Espaço do Tempo (PT), International Dance and Performance Center TsEKh (RU), Bratislava in Movement Association (SK), EN-KNAP/Španski borci (SK), Mercat de les Flors (SP), Paso a 2 Plataforma Coreográfica A.C. / Certamen Coreográfico de Madrid (SP), Dansstationen (SE), Théâtre Sévelin 36 / Cie Philippe Saire (CH), Tanzhaus Zürich (CH), Dansmakers Amsterdam (NL), The Place (UK), Institution Student Cultural Centre in Novi Sad (RS)     


EU-Förderung: Programm KREATIVES EUROPA (2014-2020)
Förderbereich: Europäische Plattformen
Fördersumme: 420.100 Euro
Gesamtvolumen: n/a
Gesamtdauer: 2014-2017

Kontakt

E-Mail: info[at]aerowaves[punkt]org

Zur Projektwebsite von aerowaves