Platform for the Cross-border Distribution of European Performing Arts Works (EAC/2020/OP/007)

Juni 2020

Der Aufruf zu „Platform for the Cross-border Distribution of European Performing Arts Works” (EAC/2020/OP/007) ist ein Call for Tender und erfolgt  im Rahmen des „Jahresarbeitsprogramms des Teilprogramms KULTUR 2020 der Europäischen Kommission unter der Aktion „Circulation of European Performing Arts".


Mit Blick auf die EU-Kulturförderung ab 2021 hat die Europäische Kommission einen Call for Tender veröffentlicht, der die Grundlage für zukünftige Maßnahmen zur grenzüberschreitenden Verbreitung und den digitalen Vertrieb von Werken der Darstellenden Künste im Rahmen des Nachfolgeprogramms von KREATIVES EUROPA KULTUR bilden soll. Der Ausbruch des Coronavirus hat den Sektor sehr stark getroffen und die Anfälligkeit auf Krisen dieser Art aufgezeigt. Daher soll mit dieser Förderung ein nachhaltiges Modell zur Stärkung des Sektors finanziert werden.

Die Ausschreibung richtet sich an Organisationen und Einzelpersonen, die eine Plattform zur physischen und digitalen Verbreitung von (Musik)Theater-, Tanz-, Zirkus- und Straßenkunstproduktionen entwerfen und testen wollen. Die Bewerber*innen sollen innerhalb von 18 Monaten insgesamt drei Aufgaben erfüllen: Eine Analyse der bisherigen Maßnahmen und Programmen zur grenzüberschreitenden Verbreitung von Werken der Darstellenden Künste, der Entwurf einer Online Plattform für den Sektor sowie deren Testlauf und Implementierung und darauf basierend die Formulierung konkreter Empfehlungen für die Ausgestaltung einer solchen Förderung.

Für die Durchführung des Tenders "Platform for the Cross-border Distribution of European Performing Arts Works" wird ein Projekt ausgewählt.

Die Einreichung erfolgt elektronisch über das eSubmission System.

Einreichfrist: 31. Juli 2020
Laufzeit: 18 Monate
Fördersumme: 2,5 Millionen Euro

Weitere Informationen

 

←ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT