Newsletter 07/2020 (14.05.20)

Wir suchen Verstärkung!

Wir suchen zum 01.07.2020 eine*n Sachbearbeiter*in (w/m/d) (50%) für die Aufgabenbereiche Öffentlichkeitsarbeit und Administration. Die Stelle ist auf 1 Jahr befristet. Eine längerfristige Beschäftigung wird angestrebt.

 

Tätigkeiten

  • Sie verfassen und bearbeiten Texte aller Art: Artikel, Pressemitteilungen, Newsletter und Beiträge für Social Media.
  • Sie betreuen die Website inhaltlich und administrativ (Typo3).
  • Sie helfen uns beim Ausbau der Social-Media-Kanäle.
  • Sie betreuen Pressekontakte und bauen diese auf.
  • Sie unterstützen die Projektleitung bei der Organisation von Veranstaltungen.
  • Sie übernehmen Aufgaben der allgemeinen Büroorganisation

 

Anforderungen

  • Sie verfügen über mind. 1 Jahr einschlägige Berufserfahrungen im Bereich Öffentlichkeitsarbeit (auch Praktika und nebenberufliche Tätigkeiten).
  • Sie verfügen über einen (Fach-)Hochschulabschluss (Bachelor) bevorzugt in Kommunikationswissenschaften, Journalismus oder anderen Geistes- und Sozialwissenschaften.
  • Sie beherrschen die deutsche Sprache fehlerlos in Wort und Schrift und verfügen über gute Kenntnisse der englischen Sprache.
  • Sie besitzen Erfahrung im Umgang mit Content-Management-Systemen sowie Microsoft Office, Vorerfahrungen in Bildbearbeitung (Photoshop/ InDesign) sind wünschenswert.
  • Sie können sich schnell in neue Themen einarbeiten, haben beim Schreiben die Leserschaft im Blick und suchen nach kreativen Lösungen.
  • Sie arbeiten selbstständig, verantwortungsbewusst, strukturiert und mit Blick fürs Detail.
  • Sie haben Interesse an der deutschen und europäischen Kulturlandschaft.

 

Das bieten wir

  • Flexible Gestaltung der Arbeitszeit, darüber hinaus arbeiten wir an einer Home-Office Lösung mit wöchentlichen Präsenzzeiten im Büro
  • Die Mitarbeit in einem jungen und motiviertem Team, das aufgeschlossen gegenüber neuen Lösungen und Ideen ist
  • Gute und vertrauensvolle Arbeitsatmosphäre
  • Vergütung nach TVöD EG 9b inkl. 30 Urlaubstage
  • Möglichkeit eines Jobtickets über den Arbeitgeber

 

Schwerbehinderte werden bei gleicher Eignung bevorzugt eingestellt. Die Bewerbungsgespräche werden in der ersten Juniwoche stattfinden, voraussichtlich ausschließlich digital. Bei Interesse senden Sie bitte Ihre Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf ohne Foto, relevante Arbeitszeugnisse sowie zwei Stichproben vorheriger Arbeiten im Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit) in einer PDF-Datei bis zum 31.05.2020 an Lea Stöver (stoever@ced-kultur.eu). Bei Fragen wenden Sie sich bitte ebenfalls an Lea Stöver.

Die Ausschreibung finden Sie auch hier online als PDF.