Newsletter 03/2015 (24.02.2015)

KREATIVES EUROPA - KULTUR

  • Beneficiaries space 2014 online

Geförderte Projekte

  • Migration im Donauraum - Die Kolonisation im 18. Jahrhundert und ihre Folgen
  • ENALA - European Network for Applied Landarts in Rural Areas and Cultural Landscapes
  • European LandArt Network (ELAN)

Andere Fördermöglichkeiten

  • Unterstützung bei der Übersetzung lettischer Literatur

KREATIVES EUROPA - KULTUR

Beneficiaries space 2014 online

Die EACEA hat auf ihrer Website praktische Informationen für die 2014 bewilligten Kooperationsprojekte, Netzwerke und Plattformen freigeschaltet, für geförderte Literaturübersetzungen folgt dies in Kürze. Der Beneficiaries space für Förderempfänger enthält wichtige Dokumente und Vorlagen rund um das Projektmanagement und die Projektabwicklung.
Zum Beneficiaries space 

Geförderte Projekte

Sind Sie neugierig, welche Bandbreite an Kulturprojekten durch die EU gefördert werden? In unserer neuen Newsletterrubrik "Geförderte Projekte" stellen wir Ihnen europäische Kooperationsprojekte vor, an denen deutsche Partner beteiligt sind bzw. waren, hier drei Beispiele aus dem Programm KULTUR (2007-2013). Alle geförderten Projekte mit deutscher Beteiligung, die meisten Jahrgänge bereits kompletter inklusive Beschreibung und Kontakten,  finden Sie auf unserer interaktiven Deutschlandkarte bzw. der Listenansicht auf unserer Website.

Migration im Donauraum - Die Kolonisation im 18. Jahrhundert und ihre Folgen

Ziel des Projekts ist es, die Bedeutung der Migration deutscher Siedler  im 18. Jahrhundert für die Regionen an der Donau zu erforschen, später Donauschwaben genannt, und in allen beteiligten Ländern einem breiten Publikum zu vermitteln. Dazu wird eine Wanderausstellung mit Objekten aus den Museen aller Länder konzipiert, die 2012 und 2013 in allen Museen in der jeweiligen Landessprache gezeigt wird. Der reich illustrierte Katalog ist in allen Landessprachen erhältlich.
Zur Projektbeschreibung

ENALA - European Network for Applied Landarts in Rural Areas and Cultural Landscapes

ENALA möchte den Erfahrungsaustausch und die Vernetzung von Landart-Aktivitäten in Europa fördern. Landart besitzt das große Potential, die Bedeutung ländlicher Räume und Kulturlandschaften hervorzuheben.
Zur Projektbeschreibung

European LandArt Network (ELAN)

Ziel von ELAN ist es, den Beitrag von Kunst und Künstlern zur nachhaltigen Entwicklung von Landschaften und zur Zukunftsfähigkeit ländlicher Räume zu fördern und das Interesse an Kunst und Landschaft auf europäischer Ebene zu verstärken.
Zur Projektbeschreibung

Andere Fördermöglichkeiten

Unterstützung bei der Übersetzung lettischer Literatur

Im Rahmen des Kulturprogramms "Latvian Literature in the World" ruft das Latvian Literature Centre in Kooperation mit der State Culture Capital Foundation weltweit Verleger dazu auf, sich für die Übersetzung lettischer Literatur zu bewerben. Ziel des Wettbewerbs ist es, das Interesse für lettische Literatur sowie ihre Sichtbarkeit in der Welt zu stärken und lettische Literatur mittels Übersetzung einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich zu machen. Erfolgreiche Bewerber sollen bei der Herausgabe eines lettischen Buches finanziell unterstützt werden. Die Förderung zielt vor allem auf die Übersetzungskosten.
Eine Ausschreibung findet zweimal jährlich, im Frühling und im Herbst, statt. Bewerbungen können bis zum 1. März, 1. Juni, 1. September oder 1. November eingereicht werden.
Mehr in der Rubrik "News"