Newsletter 18/2014 (19.12.2014)

KREATIVES EUROPA - KULTUR

  • In eigener Sache: Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2014
  • Termine 2015
  • Project development workshop “Get ready for Creative Europe call 2015” // 13.02.2015, Brüssel

Mobilitätsförderung

  • "Cultural Mobility Funding Guides" für Asien und Europa veröffentlicht

Weihnachtsgrüße


KREATIVES EUROPA - KULTUR

 

In eigener Sache: Rückblick auf ein ereignisreiches Jahr 2014

Knapp ein Jahr ist seit dem Start von KREATIVES EUROPA vergangen. Anlass genug für einen kleinen Jahresrückblick:

Aus CCP wird CED: Neues Programm - Neuer Name
Der Start des Programms KREATIVES EUROPA brachte strukturelle Veränderungen für die deutschen Kontaktstellen der Programme KULTUR und MEDIA. Der Cultural Contact Point ist in gleicher Funktion als Creative Europe Desk KULTUR nun Teil des Creative Europe Desk Deutschland, zusammen mit den vier MEDIA-Büros, die weiterhin zur EU-Filmförderung beraten.

Große Nachfrage nach Infromationen zu KREATIVES EUROPA
Der hohe Informationsbedarf zum Programmstart führte beim CED KULTUR zu einer Rekordzahl von 42 Präsentationen mit insgesamt rund 1.900 Teilnehmenden. Die Mehrzahl der Veranstaltungen waren ganztägige Seminare und Workshops, 8 davon selbst organisiert in Bonn und Berlin. In zwei Antragsrunden ließen sich über 125 Projektträger intensiv beraten, viele davon bis zur Antragstellung. Unser zweiter Katalog geförderter EU-Projekte, ergänzt durch  Interviews von erfahrenen Projektträgern, fand ebenso guten Anklang, wie eine mit den MEDIA Kolleginnen gemeinsam erstellte Wendebroschüre zum Programm Kreatives Europa und Beiträge für sechs Zeitschriften oder Newsletter und eine Radiosendung.

Veränderungen im Team
Nachdem Julia Bobenko schon zu Jahresbeginn einem Ruf ins Ausland gefolgt war, widmet sich nach über sieben Jahren nun auch Mareike Thillmann neuen Aufgaben und verstärkt künftig die Nationale Kontaktstelle für den Förderbereich „Frauen in die Forschung“ im EU Programm Horizont 2020. Ihre Stelle nimmt Katharina Weinert ein, die durch frühere Tätigkeit im CCP sowie der Kontaktstelle Europa für Bürgerinnen und Bürger und am Portal „Europa fördert Kultur“ bereits etwas in die Materie eingearbeitet ist.

Termine 2015

2015 wird es im Teilprogramm KULTUR von KREATIVES EUROPA drei Einreichfristen geben:

- Zweijährige Förderung für literarische Übersetzungen: 4. Februar 2015
- Europäische Plattformen: 25. Februar 2015
- Europäische Kooperationsprojekte: 7. Oktober 2015

Über Termine des CCP/CED KULTUR informieren wir auf unserer Website.

Project development workshop “Get ready for Creative Europe call 2015” // 13.02.2015, Brüssel

Zur Vorbereitung auf die kommende Frist für europäische Kooperationsprojekte im Oktober 2015 bieten der Creative Europe Desk Culture in Flandern (BE) und vleva, die Liaison agency Flanders-Europe, einen Workshop an, der potenziellen Projektkoordinatoren die Suche nach Projektpartnern erleichtern soll. Im Vorfeld wurden aus insgesamt 45 Bewerbungen europaweit 15 Kultureinrichtungen mit konkreten Projektvorschlägen ausgewählt, die nach Partnern für ein europäisches Konsortium Ausschau halten. Eine Liste der ausgewählten Projektvorschläge ist hier einzusehen.
Interessierte Kultureinrichtungen, sind aufgerufen, sich noch bis zum 9. Januar 2015 als Partner für maximal zwei Projektvorschläge zu bewerben. mehr
Zur Registrierung
Kontakt: Astrid Hannes, +32 (0) 2 737 14 40, subsidieteam@vleva.eu und Joke Hofmans, +32 (0) 2 737 14 33, subsidieteam@vleva.eu

Mobilitätsförderung

"Cultural Mobility Funding Guides" für Asien und Europa veröffentlicht

In Kooperation mit der Asia-Europe Foundation sowie mit der Unterstützung des französischen Ministeriums für Kultur und Kommunikation und der Creative Europe Desks in Flandern und Wallonien hat das Netzwerk On the Move zur Aktualisierung bzw. zur Erstellung von 49 neuen "Cultural Mobility Funding Guides" für Asien und Europa beigetragen. Ein weiterer "Cultural Mobility Funding Guide" für die USA soll am 7. Januar 2015 veröffentlicht werden mehr

 

Weihnachtsgrüße

Unseren letzten Newsletter im Jahr 2014 möchten wir dazu nutzen, Ihnen eine besinnliche und möglichst erholsame Weihnachtszeit, einen schönen Jahresausklang sowie einen kraftvollen Start in ein erfolgreiches Neues Jahr zu wünschen. Wir freuen uns darauf, Sie auch 2015 bei Fragen rund um die Kulturförderung der Europäischen Union tatkräftig zu unterstützen und sind gespannt auf zahlreiche kreative Projektideen. 

Unser Büro ist ab Montag, dem 22. Dezember 2014, geschlossen. Ab Montag, dem 5. Januar 2015, sind wir wieder für Sie da.

Ihre
Sabine Bornemann, Beate Aikens, Katharina Weinert und Christiane Dohms