Newsletter 17/2014 (04.12.2014)

KREATIVES EUROPA - KULTUR

  • Ausschreibungsunterlagen für Europäische Plattformen veröffentlicht

KREATIVES EUROPA - KULTUR

 

Ausschreibungsunterlagen für Europäische Plattformen veröffentlicht

Heute wurden die Ausschreibungsunterlagen für Europäische Plattformen veröffentlicht. Damit ist der Startschuss für Bewerbungen um eine zweijährige Förderung offiziell erfolgt.

In dem mit KREATIVES EUROPA - KULTUR neu eingeführten Förderbereich sollen Zusammenschlüsse von Kultur- und Kreativorganisationen gefördert werden, die die Entwicklung aufstrebender europäischer Talente, die transnationale Mobilität von Kultur- und Kreativakteuren sowie die Verbreitung von kulturellen Werken fördern. Über eine gezielte Kommunikations- und Branding-Strategie bis hin zur Entwicklung eines europäischen Qualitätslabels sollen Plattformen Künstlern und Kulturschaffenden zu mehr Sichtbarkeit verhelfen und sie einem großen europäischen Publikum präsentieren. Die Europäische Kommission kündigte an, mit der Auswahl der Plattformen möglichst verschiedene Kultursparten abdecken zu wollen. Bislang erhalten fünf Plattformen Förderung durch das Teilprogramm KULTUR.

Als Plattformen gelten Konsortien aus einer Koordinierungsstelle sowie 10 Mitgliedsorganisationen aus mindestens 10 verschiedenen am Programm teilnehmenden Ländern. Die Fördersumme beträgt jährlich bis zu 500.000 Euro (max. 80% der förderfähigen Projektkosten). Mehr Details zu den formellen und inhaltlichen Anforderungen an Plattformen finden Sie in den Guidelines.

Für die gesamte Programmlaufzeit von KREATIVES EUROPA sind drei Ausschreibungen geplant. Mit der jetzigen Ausschreibung erfolgt seit Programmstart Anfang 2014 bereits die zweite. Die letzte Ausschreibung für eine vierjährige Förderung ist für Oktober 2016 vorgesehen.

Bei Rückfragen rund um das Antragsverfahren stehen wir Ihnen als Creative Europe Desk KULTUR gerne beratend und unterstützend zur Seite. Kontaktieren Sie uns gerne telefonisch oder per E-Mail!


Wir wünschen allen Bewerbern bei der Vorbereitung der Anträge viel Erfolg!


Einreichfrist: 25. Februar 2015

Frühester Projektstart: August 2015

Zu den Ausschreibungsunterlagen