Newsletter 3/2013 - 19.02.2013

KULTUR (2007-2013)

  • KREATIVES EUROPA: Online-Befragung zu den finanziellen Bedürfnissen des Kultur- und Kreativsektors 

CCP-Seminare

  • CCP-Seminare in Bonn, Berlin und Filderstadt

Aktuelles von geförderten Institutionen

  • Jubiläumstour der European Theatre Convention // 18.04.2013 - 24.04.2013
  • 3rd European Forum on Music Re>>generating Europe through Music // 18.-21.04.2013, Glasgow
  • Young Europe Festival // 13.-18.05.2013, Berlin

Weiterer Termin

  • 32. Deutscher Kunsthistorikertag // 20.-24.03.2013, Greifswald

Ausschreibungen

  • Kulturmanager Austausch - EU und Türkei
  • European Cultural Foundation: Projektförderung für arabische Künstler
  • Robert Bosch Stiftung: Deutsch-Französischer Ideenwettbewerb
  • Cultural Policy Research Award 2013

KULTUR (2007-2013)

KREATIVES EUROPA: Online-Befragung zu den finanziellen Bedürfnissen des Kultur- und Kreativsektors

Die Verhandlungen über die genaue Ausgestaltung des zukünftigen Programms KREATIVES EUROPA laufen derzeit bei der EU und in den Mitgliedstaaten auf Hochtouren. Unter anderem sieht der Entwurf des neuen Förderprogramms ein Finanzierungsinstrument für Einrichtungen aus dem Kreativ- und Kultursektor vor, da der Zugang zu Finanzmitteln für den Kultursektor oftmals ein großes Hindernis darstellt. Im Rahmen einer breit angelegten Studie sind nun alle Kulturakteure - egal ob öffentlich, privat, Start-up oder erfahrene Institutionen - dazu aufgerufen, sich an einer Online-Befragung zu diesem Thema zu beteiligen. Was sind die finanziellen Bedürfnisse Ihrer Einrichtung? Ist Zugang zu Finanzierungeine Behinderung für das Wachstum Ihrer Organisation? Bis Mitte März sollte jeder teilnehmen, der sich zu dem Thema äußern will, so dass die Ergebnisse möglichst mit in die Entwicklung neuer sektorspezifischer Maßnahmen unter KREATIVES EUROPA einfließen. mehr

CCP-Seminare

2014 startet unter dem Namen KREATIVES EUROPA ein neues Rahmenprogramm für die Kulturförderung der EU. Um hierfür erfolgreiche Anträge stellen zu können ist es wichtig, nicht nur dessen formale Kriterien zu kennen. Ein zusätzliches Verständnis für den kulturpolitischen Hintergrund der EU-Kulturförderung und dessen künftige thematische Gewichtsverlagerung trägt dazu bei, interessante und in die Philosophie des Programms passende Projekte zu konzipieren. Praxisnahe Hinweise aus der langjährigen Beratungspraxis des CCP als nationaler Kontaktstelle für die EU-Kulturförderung und ein praktischer Übungsteil in Arbeitsgruppen erhöhen zusätzlich künftige Bewilligungschancen. Im März und April 2013 ist der CCP in Bonn, Berlin und Filderstadt präsent und informiert in fünf ganztägigen Seminaren umfassend zum Thema "Europa fördert Kultur - aber wie?"

Seminar "Europa fördert Kultur - aber wie?" // 20.03.2013, Filderstadt
Seminar "Europa fördert Kultur - aber wie?" // 20.03.2013, Berlin
Seminar "Europa fördert Kultur - aber wie?" // 21.03.2013, Berlin
Seminar "Europa fördert Kultur - aber wie?" // 23.04.2013, Bonn
Seminar "Europa fördert Kultur - aber wie?" // 24.03.2013, Bonn

Weitere Informationen zu den Seminaren finden Sie unter diesem Link

Aktuelles von geförderten Institutionen

Jubiläumstour der European Theatre Convention // 18.04.2013 - 24.04.2013

Anlässlich ihres 25-jährigen Bestehens, veranstaltet die European Theatre Convention (ETC), Europas führendes Netzwerk öffentlicher Theater, eine Frühlings-Theatertour. Die Tour führt durch Belgien, Deutschland, die Schweiz, Italien, Slowenien, die Slowakei und Kroatien. Diese großangelegte Initiative lädt ein zu erfahren, wie Stadt- und Staatstheater in dieser Zeit tumultartiger Veränderungen mit Europa interagieren und Europa herausfordern können und stellt dabei für einflussreiche Meinungsführer ebenso wie für junge Künstler eine einmalige Gelegenheit dar, in diesem April zu acht ETC-Mitgliedstheatern von West- nach Osteuropa zu reisen. Ziel der ETC Spring Theatre Tour ist, die öffentlich finanzierten Repertoiretheater Europas als einen zentralen Ort der Vitalität von Kunst und Kultur zu fördern, als Schmelztiegel für ästhetische und soziale Innovation zu bekräftigen und die Bedeutung der ETC-Mitgliedstheater als kreative Zentren für Europas Städte, Regionen und Bürger aufzuzeigen. Die Reise folgt dabei nicht nur einer geografischen Route, sondern sie ist auch eine Fahrt durch Europas kulturelle Landschaft im Wandel. Die ETC erhielt 2012 Betriebskostenzuschüsse als europäisches Netzwerk im Programm KULTUR (2007-2013). mehr

3rd European Forum on Music Re>>generating Europe through Music // 18.-21.04.2013, Glasgow

Der Europäische Musikrat veranstaltet in Zusammenarbeit mit dem Scottish Music Centre das 3. European Forum on Music in Glasgow. Vertreter des Musiksektors sind eingeladen, sich vor dem Hintergrund der aktuellen Herausforderungen in der Finanzwelt und Gesellschaft darüber auszutauschen, welchen Beitrag der Sektor leisten kann, um den Menschen wieder in den Mittelpunkt Europas zu rücken. Glasgow dient dabei als Modellprojekt um zu zeigen, wie Musik zur Regeneration einer Stadt beitragen kann. Speziell an junge Menschen richtet sich der YouthDay, der dem Forum vorangeht. Der Europäische Musikrat zählt aktuell zu den geförderten Netzwerken im Programm KULTUR (2007-2013). mehr

Young Europe Festival // 13.-18.05.2013, Berlin

Die Europäische Theater Convention (ETC) hat zusammen mit acht Theatern aus sieben europäischen Ländern das Programm „Young Europe" entwickelt, das die Diversität, die Vielsprachigkeit und Identität Europas stärken möchte. Im Zeitraum von Oktober 2011 bis September 2013 entwickelten die Theater in vier Kooperationen neue Theaterstücke für ein junges Publikum ab 12 Jahren. Die Stücke wurden in Zusammenarbeit mit Jugendlichen, Theaterpädagogen und Autoren meist via Internet verfasst und in allen beteiligten Städten aufgeführt. Als Abschluss des Programms „Young Europe" plant das Theater an der Parkaue in Zusammenarbeit mit der ETC das „Young-Europe-Festival". Zu diesem Festival werden die Produktionen aus Amsterdam, Berlin, Helsinki, Karlsruhe, Miskolc, Nikosia, Oslo und Strasbourg und alle Beteiligten im Mai 2013 nach Berlin eingeladen. Neben den Theateraufführungen wird es Podiumsdiskussionen und Workshops zu unterschiedlichen Theatertraditionen in den beteiligten Ländern geben. Das Projekt „Young Europe 2“ wurde 2011 als Kleine Kooperationsmaßnahme im Programm KULTUR (2007-2013) gefördert. mehr

Weiterer Termin

32. Deutscher Kunsthistorikertag // 20.-24.03.2013, Greifswald

„Ohne Grenzen“- so lautet das Motto des 32. Deutschen Kunsthistorikertags, der dieses Mal in Greifswald stattfindet. Greifswald ist aufgrund seiner Lage wie seiner Geschichte prädestiniert als Ort der exemplarischen Reflexion über Grenzen. Bestimmt von einer Hansetradition weitgehend ohne nationale Schranken, mit einem vielfältigen kulturellen Austausch in der Ostseeregion und weit darüber hinaus, geprägt als Ort der Romantik und nicht zuletzt repräsentativ für eine spezifische Nachkriegsgeschichte, setzt der Tagungsort die inhaltlichen Schwerpunkte des Kongresses und gibt zugleich produktiven Anstoß, grundsätzlich über traditionelle thematische, geographische und methodische Grenzen des Faches Kunstgeschichte nachzudenken. Anmeldefrist: 25.02.2013 mehr

Ausschreibungen

Kulturmanager Austausch - EU und Türkei

„Tandem – Kulturmanageraustausch Türkei“ bietet 15 Kultureinrichtungen aus Deutschland und weiteren EU-Ländern die Möglichkeit, eine Koproduktion gemeinsam mit einer türkischen Partnerorganisation vor allem aus anatolischen Städten zu realisieren. Das Projekt geht weit über den Kernansatz der internationalen Verständigung hinaus und bietet den teilnehmenden Kulturmanagern einen fundierten Einblick in die Kulturszene der Türkei sowie in vier Trainingsmodulen ein umfangreiches projektbegleitendes Qualifizierungsprogramm. Das Projekt richtet sich an professionelle Kultureinrichtungen mit Erfahrung in der internationalen Projektarbeit und Interesse an einer langfristigen Kooperation mit türkischen Partnern. Das Tandem Projekt ist eine Initiative von ECF, Anadolu Kültür, MitOst und der Mercator Stiftung. Bewerbungsfrist: 24.03.2013 mehr

European Cultural Foundation: Projektförderung für arabische Künstler

Der Arab Fund for Arts and Culture (AFAC) hat eine Ausschreibung in den Kategorien Bildende Kunst, Darstellende Kunst und Literatur veröffentlicht.
Antragsberechtigt sind Künstler arabischer Nationalität. Bewerbungsfrist: 01.04.2013 mehr

Robert Bosch Stiftung: Deutsch-Französischer Ideenwettbewerb

Unter dem Motto "On y va - auf gehts!" sucht die Robert-Bosch-Stiftung im Rahmen eines Ideenwettbewerbs engagierte Bürger mit Kontakten ins Partnerland, die sich ehrenamtlich betätigen möchten. Bewerben können sich Bürgerinitiativen, gemeinnützige Organisationen (zum Beispiel Vereine, Verbände, soziale Einrichtungen) aus ganz Deutschland und Frankreich, aber auch Schulen, Kindergärten und Stadtverwaltungen. Voraussetzung ist, dass das Projekt im deutsch-französischen Tandem ehrenamtlich durchgeführt wird. Die Stiftung ermöglicht den deutsch-französischen Partnern die Realisierung eines gemeinsamen Projekts, das im Zeitraum von September 2013 bis August 2014 durchgeführt wird. Abgeschlossene oder bereits laufende Projekte können nicht berücksichtigt werden. Die Projekte können unterschiedliche Schwerpunkte haben, u.a. Kulturaustausch, Integration oder Kinder- und Jugendarbeit. Bewerbungsfrist: 16.05.2013 mehr

Cultural Policy Research Award 2013

Die European Cultural Foundation (ECF) und das führende Europäische Netzwerk für Kulturmanagement (ENCAT) haben die Ausschreibung für den Cultural Policy Research Award 2013 veröffentlicht. Der Gewinner wird im November bei einer Preisverleihung in Brüssel bekannt gegeben. Der Cultural Policy Research Award wurde 2003 erstmalig vergeben und soll junge Kulturwissenschaftler ermutigen, vergleichende und interkulturelle Forschungsarbeiten anzufertigen, die politischen Entscheidungsträgern und Kulturakteuren dienlich sind. Der Preis zeichnet daher innovative Forschungsprojekte aus, die neues Wissen auf diesem Gebiet schaffen. Bewerbungsfrist: 31.05.2013 mehr