Newsletter 27/2012 - 19.12.2012

Letzte Einreichfristen im Programm KULTUR (2007-2013)

  • 1.2.2. Literarische Übersetzungen (Belletristik): 6. Februar 2013
  • 1.3.5. Europäische Kooperationen in Kanada / Australien: 3. Mai 2013

Rahmenprogramm KREATIVES EUROPA (2014-2020)

  • CULT-Ausschuss nimmt den EP-Bericht zum künftigen Kulturprogramm an 

Weitere Fördermöglichkeiten

  • Residenzprogramm P.A.I.R (Portable Artist in Residence) – Landscape Library, Donderen (NL)
  • Hydro Active City – ein internationaler Wettbewerb für Kunstprojekte im öffentlichen Raum, Gdansk (PL)

Termin

  • Les Rencontres Treffen zum Thema „Kultur und nachhaltige Entwicklung“ // 7.–10.03.2013, Dublin (IE)

    Hinweise

    • Neues BBK Handbuch: "ProKunsT 5 - Steuern, Verträge, Rechtsfragen"
    • Irland übernimmt ab Januar 2013 die Europäische Ratspräsidentschaft
    • Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

    Letzte Einreichfristen im Programm KULTUR (2007-2013)

    1.2.2. Literarische Übersetzungen (Belletristik): 6. Februar 2013 

    Die aktuellen Formulare stehen zur Antragsstellung bereit und können auf der Webseite der Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur (EACEA) heruntergeladen werden.   mehr

    1.3.5. Europäische Kooperationen in Kanada / Australien: 3. Mai 2013

    Es handelt sich um Kooperationsprojekte von Kulturakteuren aus mindestens drei europäischen Staaten mit mindestens einer Kultureinrichtung aus Australien und/oder Kanada. Die kulturelle Zusammenarbeit sollte überwiegend in Kanada / Australien stattfinden. Zur Information dienen die Antragsunterlagen der letzten Runde sowie der Programmleitfaden. Aktualisierte Formulare werden Anfang des Jahres 2013 veröffentlicht.   mehr

    Rahmengrogramm KREATIVES EUROPA (2014-2020)

    CULT-Ausschuss nimmt den EP-Bericht zum künftigen Kulturprogramm an

    Am 18. Dezember haben die Mitgliedstaaten im Kultur- und Bildungsausschuss des Europäischen Parlaments (CULT) über den von der EP-Abgeordneten Silvia Costa vorgelegten Bericht zum zukünftigen Rahmenprogramm KREATIVES EUROPA (2014-2020) abgestimmt. Eine Kompromissfassung aus den 676 eingereichten Änderungsvorschlägen wurde mit 25 gegen 2 Stimmen angenommen. Die Konsolidierung  soll Anfang Januar in nichtöffentlicher Sitzung erfolgen, sodass das Europäische Parlament während der irischen Ratspräsidentschaft, also im ersten Halbjahr 2013, in erster Lesung über das Rahmenprogramm abstimmen kann. Sobald das EP eine Einigung mit dem Europäischen Rat erzielt, was nach dessen Meinungsbildung im Mai und November 2012 zu erwarten steht, wäre das neue Programm damit beschlossen – sofern es bis dahin eine Einigung über den Mehrjährigen Finanzrahmen und somit über das Programmbudget gibt. Die nächste Sitzung des CULT kann am 23. Januar 2013 im EP-live Stream online verfolgt werden. Die Tagesordnung wird kurz vorher auf der Seite des Europäischen Parlaments veröffentlicht. Alle Sitzungen werden aufgezeichnet und können jederzeit wieder abgerufen werden.   mehr

    Weitere Fördermöglichkeiten

    Residenzprogramm P.A.I.R (Portable Artist in Residence) – Landscape Library, Donderen (NL)

    Im Rahmen einer mobilen Initiative zum Thema „Landscape Library“ bietet die nordniederländische Theaterorganisation PeerGrouP Residenzen für Künstler, Autoren, Komponisten, Forscher und Architekten an drei unterschiedlichen Standorten in Donderen (NL) an, die die Umgebung und die dortigen Bewohner in ihre künstlerische Arbeit  mit einbeziehen. Neben einem Zuschuss von 3.000 Euro erhalten sie Wasser und Elektrizität sowie Werkzeug, Holz und Bücher, versorgen sich dabei in zwei Sechsmeter-Containern selbst.   mehr
    Einreichfrist: 1. Februar 2013
    Informationen und Kontakt: henry(at)peergroup.nl / Tel: +31 (0) 592-396933

    Hydro Active City – ein internationaler Wettbewerb für Kunstprojekte im öffentlichen Raum, Gdansk (PL)

    Das Baltic Sea Cultural Centre in Gdansk veranstaltet im Rahmen des internationalen ART LINE Projekts, gefördert aus dem EU-Fond für Regionale Entwicklung und dem SouthBaltic Cross-Border Cooperation Program, einen internationalen Kunstwettbewerb zum Thema "Hydro Active City", bei dem Kunstprojekte des öffentlichen Raumes ausgezeichnet werden. Gesucht werden Kunstprojekte, die kreativ und interaktiv sind und digitale Medien und Technologien verwenden. Ebenfalls sollte das Element Wasser – ob im geografischen, chemischen, hydrologischen, literarischen oder symbolischen Sinne - ein wesentlicher Bestandteil sein. Der Wettbewerb richtet sich an Künstler sowie bis zu dreiköpfige Künstlergruppen aus den Ländern des Ostseeraumes. Die drei besten Kunstprojekte werden von einer internationalen Jury ausgewählt und erhalten je ein Preisgeld in Höhe von 2000 Euro sowie Reise- und Unterbringungskosten sowie zusätzlich einen Zuschuss von 2000 Euro für die Realisierung des Projektkonzepts in Gdansk. Die Gewinnerprojekte werden abschließend im Rahmen eines internationalen Seminars zum Thema „Kunst und Öffentlicher Raum“ am 16.-18. Mai 2013 in Gdansk und in einer virtuellen Galerie auf der ART LINE Projektwebseite präsentiert.   mehr
    Einreichfrist: 1. Februar 2013
    Kontakt: Aleksandra Musielak, aleksandra.musielak(at)nck.org.pl

    Termin

    Les Rencontres Treffen zum Thema „Kultur und nachhaltige Entwicklung“ // 7.–10.03.2013, Dublin (IE)

    Das kulturelle Städtenetzwerk Les Rencontres und der Fingal County Council laden zu einem internationalen Treffen zum Thema "Culture and sustainable development" nach Dublin ein. Das Treffen findet im Rahmen der irischen Ratspräsidentschaft statt und möchte in erster Linie kulturelle, soziale und zivilgesellschaftliche Herausforderungen vor dem Hintergrund wirtschaftlicher Entwicklung im europäischen Raum erörtern. Anmeldung und Kontakt: Roxelane Oliyar-Komilkiw: +33 156 54 26 35, roxelane.oliyarkomilkiw(at)lesrencontres.eu.

    Hinweise

    Neues BBK Handbuch: "ProKunsT 5 - Steuern, Verträge, Rechtsfragen"

    Zum fünften Mal seit 1992 hat der Bundesverband Bildender Künstlerinnen und Künstler (BBK) eine aktualisierte Neufassung seines Handbuchs publiziert, das sich mit zahlreichen praxisorientierten Texten zum „Beruf Künstler“ durchaus auch als Weihnachtsgeschenk eignet! Nützliche Hilfen, u.a. zu Steuerfragen, zum Urheberrecht, zum Thema Präsentieren und Marketing, Sozialversicherung, Kunst am Bau und Kunstförderung sowie Verträge und Checklisten runden das Informationsangebot ab. Das großformatige Buch, mit 245 Seiten bisher das umfangreichste der Reihe, kann über die BBK-Bundesgeschäftsstelle gegen eine Schutzgebühr von € 18,- /Mitglieder € 9,- bestellt werden. E-Mail an info(at)bbk-bundesverband.de.   mehr

    Irland übernimmt ab Januar 2013 die Europäische Ratspräsidentschaft

    Zum 1. Januar übernimmt Irland den Vorsitz der EU-Ratspräsidentschaft. Mitte des Jahres folgt Litauen, Anfang 2014 Griechenland. Das Ratspräsidentschaftstrio beabsichtigt eine enge Zusammenarbeit und hat bereits ein gemeinsames Arbeitspapier ausgearbeitet. Die politischen Prioritäten für die nächsten 18 Monate stehen im Zeichen der Stabilität, der Sicherung von Arbeitsplätzen und der Förderung von Wachstum und umfassen Themen wie den Ausbau der Wirtschafts- und Währungsunion, die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit und eine verbesserte soziale Inklusion. Zu allererst wird jedoch die Verabschiedung des Mehrjährigen Finanzrahmens 2014-2020 auf der Agenda stehen. Weitere Themenschwerpunkte, Nachrichten und Veranstaltungen auf der offiziellen Seite der irischen EU-Ratspräsidentschaft. mehr

    Frohe Weihnachten und ein gutes Neues Jahr!

    Mit diesem letzten Newsletter des Jahres 2012 möchten wir Ihnen ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr 2013 wünschen. Wir freuen uns auf zahlreiche kreative Ideen und Projekte, zu deren möglicher Realisierung wir sehr gerne auch im kommenden Jahr wieder mit Informationen und Ratschlägen zum Thema EU-Förderung beitragen!

    Ihre
    Sabine Bornemann, Mareike Thillmann, Julia Bobenko und Christiane Dohms


    Besuchen Sie den Cultural Contact Point jetzt auch auf Facebook