Newsletter 17/2011 - 05.10.2011


KULTUR (2007-2013)

"Europa förder Kultur - aber wie?" Die letzten Seminare von und mit dem CCP in 2011

Der Cultural Contact Point (CCP) bietet halb- und ganztägige Informationsveranstaltungen zum Thema EU-Kulturförderung an.
Nach einem kompakten, umfassenden Präsentationsteil, der das Programm KULTUR (2007-2013), seinen kulturpolitischen Hintergrund, die allgemeinen Ziele und konkreten Förderkriterien verständlich macht, wird das Gelernte in der ganztägigen Variante in einem Trainingsworkshop umgesetzt. Heraus kommen erste Ansätze antragsfähiger Projekte oder zumindest ein tieferes Verständnis davon, wie solche mit Aussicht auf Erfolg konzipiert werden können. Abschließend gibt es Hinweise auf alternative Fördertöpfe und einen ersten Ausblick auf das EU-Kulturprogramm nach 2014.
Weitere Information und Anmeldung bei den jeweiligen Veranstaltern.

Halbtägige Seminare:

22.11., Bonn, Info: Cultural Contact Point
30.11., Nürnberg, Info: Barbara.Sterl@stadt.nuernberg.de

Ganztägige Seminare mit Workshop:

13.10., Meißen, Sächsische Verwaltungsakademie, nicole.steinke@avs.sachsen.de
17.10., Konstanz, Landesverband Freier Theater Baden Württemberg e.V
24.10., Freiburg, Landesverband Freier Theater Baden Württemberg e.V
7.11., Stuttgart, Landesverband Freier Theater Baden Württemberg e.V
8.11., Mannheim, Landesverband Freier Theater Baden Württemberg e.V
16.11., Rostock, Europäisches Integrationszentrum Rostock, info@eiz-rostock.de
24.11., Erbach (Odenwald), Europe-Direct Informationszentrum beim Kreisausschuss des Odenwaldkreises, b.pfau@odenwaldkreis.de

 


Besuchen Sie den Cultural Contact Point jetzt auch auf Facebook