Music Moves Europe Talent Awards

Der Europäische Preis für Popmusik wird seit 2004 jährlich zusammen mit verschiedenen Unternehmen und Organisationen der europäischen Musikindustrie vergeben.

Ab 2019 trägt der ehemals als European Border Breakers Award (EBBA) bekannte Preis den Namen Music Moves Europe Talent Awards (MMETA). Mit dem Preis werden Künstler*innen ausgezeichnet, denen es gelingt, mit ihrem Debütalbum außer­halb ihres Landes ein großes Publikum zu erreichen.

Die Preisverleihung erfolgt jährlich im Januar im Rahmen des Festivals EuroSonic Noorderslag im niederländischen Groningen.

Weitere Informationen

MMETA-Gewinner*innen 2020

Die acht Gewinner*innen der Music Moves Europe Talent Awards 2020 stehen fest. Von den 16 nominierten Künstler*innen, die sich auf dem Reeperbahn Bahn Festival im September 2019 in Hamburg präsentiert hatten, erhielten acht Musikschaffende am 17. Januar 2020 im Rahmen des Festivals EuroSonic Noorderslag den Preis.  

Und die Gewinner*innen 2020 sind:

Meduza (IT)

girl in red (NO)

NAAZ (NL)

Anna Leone (SE)

PONGO (PT)

Harmed (HU)

5K HD (AT)

Flohio (UK)

 

Public Choice Award 2020:

NAAZ (NL)

Deutsche Preisträger*innen

2018: Alice Merton
2017: Namika
2016: Robin Schulz
2015: Milky Chance
2014: Zedd
2012: Boy
2011: The Baseballs
2010: Peter Fox
2009: Cinema Bizzare
2008: Cascada

Public Choice Award

Chronik (2010-2018)

2019: Bishop Briggs (UK), Pip Blom (NL), Stelartronic (AT), Rosalía (ES), Reykjavíkurdætur (IS), Albin Lee Meldau (SE)
2018: Kristian Kostov (BG)
2017: Dua Lipa (UK)
2016: Carnival Youth (LV)
2015: The Common Linnetts (NL)
2012: Selah Sue (BE)
2011: The Baseballs (DE)
2010: Milow (BE)